Skip to main content

Dein smartes Zuhause mit Alexa

Meross Steckdose mit Alexa verbinden und einrichten

Autor

Christian

Veröffentlicht

23.01.2023

Meross smarte Steckdose
(stock.adobe.com)

Du hast dir eine Meross Steckdose für Alexa geholt oder planst, dein Smart Home um diesen praktischen Helfer zu erweitern? In diesem Beitrag erfährst du, wie du deine Meross Steckdose mit Alexa verbinden und für den Einsatz in deinem smarten Zuhause einrichten kannst. Das dauert überhaupt nicht lange, sondern kann tatsächlich sogar in wenigen Minuten erledigt sein. Also, los geht’s!

Meross Alexa Steckdose einrichten – so funktioniert’s

Die Einrichtung der Meross Alexa Steckdose ist wirklich sehr einfach. Folge einfach den folgenden Schritten und schon in Kürze kannst du die Vorteile einer smarten Alexa Steckdose in deinem Smart Home genießen.

  1. Im ersten Schritt wird die Steckdose in eine gewöhnliche Steckdose eingesteckt.
  2. Sollte die Steckdose nicht anfangen zu leuchten, tippe auf den Knopf.

Damit kommen wir auch schon zur nächsten Frage:

Wie verbinde ich die Meross Steckdose mit Alexa?

Nachdem du die ersten beiden Schritte der Einrichtung abgeschlossen hast, kannst du dich der Verbindung zu Alexa widmen. Nimm dafür einfach dein Tablet oder Smartphone und …

  1. Öffne die Alexa App.
  2. Tippe anschließend auf “Geräte”.
  3. Wähle jetzt das “+”-Symbol oben rechts aus.
  4. Nun kannst du auf “Gerät hinzufügen” tippen.
  5. Wähle jetzt im Menü ganz einfach “Steckdose” und dann die Marke aus.
  6. Anschließend kannst du die Steckdose mit der Smart Life und Alexa App verbinden.

Was ist mit Meross kompatibel?

Die Meross Steckdose ist übrigens nicht nur mit Alexa kompatibel, sondern auch mit dem Google Home Assistant sowie Smart Things. So kannst du die Meross Steckdose in deinem Smart Home noch umfangreicher nutzen.

Jetzt solltest du bestens vorbereitet sein, um deine Meross Steckdose einzurichten und mit Alexa zu verbinden. Natürlich findest du auf aroundsmart.de auch Informationen zu weiteren guten Alexa Steckdosen. Außerdem erfährst du, wie du Alexa Steckdosen effektiv einsetzen kannst, um im Alltag Energie und somit auch Geld zu sparen. Sieh dir gerne auch die vielen weiteren mit Alexa kompatiblen Smart Home Geräte an, um dein Zuhause noch komfortabler und effektiver zu gestalten.

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

 

Ähnliche Beiträge

Smart Life App

Smart Life App: einfach smart

  • von Robin Ewers
  • 01.02.2023

Mit der Smart Life App steuerst und verwaltest du deine Smart-Home-Geräte. Sofern dort ein Tuya Chip verbaut ist, kannst du mit dieser App alle Geräte gemeinsam steuern. Erfahre hier mehr über den Funktionsumfang der App, wie du die Smart Life App einrichtest oder welche Geräte damit kompatibel sind.

Die beste Alexa

Echo Dot, Studio oder Show: Welche Alexa ist die beste?

  • Sabine Hutter
  • von Sabine
  • 30.01.2023

Echo Dot, Show, Flex oder doch Fire-TV-Stick – es gibt inzwischen viele Geräte, die Amazons Alexa ein Zuhause geben können. Doch welche Alexa ist die beste? Wir zeigen dir, was die aktuell erhältlichen Modelle ausmacht, ihre Vor- und Nachteile und welche Alexa optimal zu dir passt.

Alexa Sleeptimer

Sanfte Nachtruhe: So stellst du einen Alexa Sleeptimer ein

  • Sabine Hutter
  • von Sabine
  • 27.01.2023

Kennst du das, wenn du abends bei deiner Lieblingsplaylist einschläfst – und kaum ist sie zu Ende, reißt dich plötzlich unerwartet Heavy Metal aus dem Schlaf? Oder du hörst ein Hörbuch, schläfst ein und stellst Stunden später fest, dass du drei Stunden verschlafen hast. Wenn du darauf keine Lust hast, dann solltest du unbedingt den Alexa Sleeptimer kennenlernen. Er schaltet deine Musik oder dein Hörbuch nach einer festgelegten Zeit einfach aus. Hier erfährst du, wie du den Sleeptimer bei Alexa einrichtest.