Skip to main content

Smarte Technik für dein Zuhause

WiFi-Speaker von IKEA Symfonisk: mit Sonos zum tollen Klangerlebnis

Autor

Robin Ewers

Veröffentlicht

24.11.2023

Aktualisiert

06.03.2024

IKEA Symfonisk
(Dirima - stock.adobe.com)

Das schwedische Möbelhaus beschreitet neue Wege – und kombiniert dekorative Wohnelemente mit sattem Sound. Für die Lautsprecher-Serie IKEA Symfonisk hat sich das Unternehmen mit dem Klanggiganten Sonos zusammengetan. Entstanden sind unscheinbare Lautsprecher, die man kaum als solche erkennt – die aber erstaunlich viel Sound im Gepäck haben. In diesem Beitrag erfährst du, welche Produkte es in der Symfonisk-Reihe gibt, was sie können und mit welcher Klangqualität du rechnen darfst.

Was ist IKEA Symfonisk?

Hinter dem Namen IKEA Symfonisk versteckt sich seit der Markteinführung im Jahr 2019 eine WiFi-Speaker-Reihe, die IKEA in Zusammenarbeit mit Sonos entwickelt hat. Diese Zusammenarbeit hat für dich gleich zwei Vorteile. Erstens kannst du die IKEA-Lautsprecher ganz einfach über die Sonos-App gemeinsam mit deinen anderen Sonos-Lautsprechern steuern. Und zweitens haben sie für den Preis eine absolut konkurrenzfähige Klangqualität an Bord.

Und dann kommt noch eine weitere Eigenheit dazu: Die WiFi-Speaker sehen überhaupt nicht aus wie Lautsprecher. Sie sind unscheinbar in kleine Möbel oder Dekoelemente integriert und fallen in der Wohnungseinrichtung gar nicht auf.

Lampe, Bilderrahmen & Co.: Welche Modelle gibt es bei IKEA Symfonisk?

In der Symfonisk-Kategorie bei IKEA finden sich zeitweilig über 60 Artikel – du siehst also schon, die WiFi-Speaker-Reihe ist äußerst vielseitig. Unter anderem stehen diese Varianten zur Auswahl:

  • Symfonisk-Regal-WiFi-Speaker: Der Regal-WiFi-Speaker ist rechteckig, schlicht und lässt sich dank der geringen Tiefe sowohl im Stehen als auch im Liegen in jedes Regal integrieren. Alternativ schraubst du ihn mit der dafür vorgesehenen Wandhalterung an die Wand und verwendest ihn so sogar als kleine Ablage (z. B. als Ersatz für den Nachttisch im Schlafzimmer). Zusammen mit einem Bodenstativ kannst du ihn außerdem beliebig im Raum platzieren.
  • Symfonisk-Rahmen mit WiFi-Speaker: Hierbei handelt es sich um einen Bilderrahmen mit dekorativem Design, in dessen Rahmen der WiFi-Speaker integriert ist. Der Clou: Du kannst das enthaltene Bild jederzeit austauschen – zur Auswahl stehen dafür rund 20 Paneele zum kleinen Preis, die sich unkompliziert ersetzen lassen. Vom Retro-Plattenspieler über Schwarz-Weiß-Architekturbilder bis hin zu Kunst und Tierwelt ist für jeden Geschmack etwas dabei.
  • Symfonisk-Tischleuchte: Der Fuß der Tischleuchte fungiert als WiFi-Speaker und bleibt dabei immer dezent. Diese Variante gibt es in verschiedenen Farben und entweder mit Glas-, Bambus- oder Schirmring. Das Design ist absolut Geschmackssache. Passt es aber zu deinem Einrichtungsstil, kombinierst du eine angenehme Lichtatmosphäre mit gutem Klang – was will man mehr?
  • Symfonisk-Standleuchte: Die IKEA-Symfonisk-Lampe ist seit 2023 das Pendant zur Tischleuchte und löst endlich das Problem, auf dem Nachttisch für die doch eher klobige Tischleuchte nicht genügend Platz zu haben. Das Funktionsprinzip ist dasselbe, aber die Lampen mit dem großen Bambusschirm kommen mit einer Höhe von 1,36 Metern ganz groß raus.

Die IKEA-Symfonisk-Modelle mit Sonos-Speaker im direkten Vergleich

Lass uns eben einen Blick auf die Details werfen, bevor wir uns im Nachgang mit der Klangqualität und den Funktionen der Sonos-IKEA-Kombos beschäftigen. Die wichtigsten technischen Eigenschaften im Überblick:

Regallautsprecher Bilderrahmen Tischleuchte Standleuchte
Abmessungen (BxHxT) 100 x 130 x 150 mm 410 x 570 x 60 mm 160 x 250 x 220 mm 37 x 37 x 136 cm
Farben Schwarz, Weiß (+ austauschbare Front) Schwarz, Weiß (+ austauschbare Paneele) Fuß in Schwarz und Weiß, Schirm in Bambusoptik, Schwarz und Weiß Schwarz
Schnittstellen AirPlay 2, LAN, WLAN, keine Bluetooth-Verbindung möglich
Preis 129 Euro 199 Euro 179 – 189 Euro (je nach Schirm) 219 Euro
Besonderheiten
  • Sehr flexibler Einsatz dank platzsparender Abmessungen
  • Wechselndes Design durch austauschbare Paneele
  • Zur Wandmontage oder zum Aufstellen geeignet
  • Schirm lässt sich austauschen
  • Kombination aus warmem Licht und Sound
  • Beliebige Platzierung im Raum
  • Kombination aus warmem Licht und Sound
  • 180-Grad-Sound

Was können die IKEA-Sonos-Symfonisk-Speaker?

Eines gleich vorweggeschickt: Sonos und IKEA haben mit Symfonisk keine echten Smart-Speaker entwickelt – es handelt sich lediglich um WiFi-Speaker. Das bedeutet konkret: Du kannst sie nicht direkt per Sprache steuern, weil sie selbst keine Mikrofone besitzen. Du benötigst dafür ein anderes Gerät wie einen Amazon Echo oder einen Sonos One. Dann ist die Sprachsteuerung des IKEA-Symfonisk-Systems aber problemlos möglich.

Der Funktionsumfang der Symfonisk-Speaker ist übrigens bei allen Modellen gleich:

  • keine Ansteuerung über Bluetooth, dafür aber über AirPlay 2
  • Kopplung mit anderen Lautsprechern von IKEA Symfonisk oder Sonos
  • Steuerung ganz simpel über die Sonos-App
  • Verbindung zu einem Multiroom-System wie auch bei den Sonos-Lautsprechern
  • Stereosound durch die Kombination von zwei Symfonisk-Geräten
  • Musikhören über eine Vielzahl von Streamingdiensten (z. B. Amazon Music, Apple Music, Spotify, Tidal, Audible, Webradio)
  • Verbindung mit gängigen Smartspeakern, dadurch Steuerung per Alexa, Google Assistant oder Siri möglich
  • Einbindung in Lautsprechergruppen für die gemeinsame Steuerung über die Sonos-App

IKEA Symfonisk im Test: Kann die Klangqualität überzeugen?

Möchte man die Klangqualität von IKEA Symfonisk testen, ist eines ganz wichtig: Wir müssen die Kirche im Dorf lassen. Es steckt Sonos drin und das hört man auch. Die Geräte können aber nicht mit den Top-Modellen von Bose & Co. mithalten. Das müssen sie aber auch nicht, handelt es sich ja um typische Einsteigermodelle, die im Regelfall auch nur einen Bruchteil der Branchensieger kosten.

Wir sehen uns deshalb die Klangqualität im Verhältnis zum Preis an. Und da kommen wir zu dem Ergebnis, dass du erstaunlich viel Sound für wenig Geld bekommst:

  • Der Regallautsprecher legt zunächst einmal den Maßstab – ist er doch das günstigste Modell aus der Symfonisk-Reihe. Er erreicht eine ordentliche Lautstärke und einen vernünftigen Klang, kann aber in den Details nicht voll überzeugen. Für normale Hintergrundmusik oder zum Anhören von Podcasts und Hörbüchern reicht er aber völlig.
  • Die Symfonisk-Tischleuchte liefert einen deutlich kräftigeren Bass und kommt besser in die Details, ist aber auch noch nicht das Optimum.
  • Bei der IKEA-Symfonisk-Standleuchte hört sich das schon besser an: Das 180-Grad-Klangsystem füllt den Raum gut aus und beschert dir ordentlichen Musikgenuss.
  • Am meisten gibt es beim Symfonisk-Bilderrahmen auf die Ohren. Dazu trägt zum einen das deutlich größere Gehäuse bei, zum anderen die Bassreflexöffnung, die dir nach vorne exzellente Basspower entgegenschleudert.

Wie viel kosten die Lautsprecher von IKEA Symfonisk?

Den günstigsten Einstieg in die Sonos-Welt bietet dir der IKEA-Symfonisk-Regallautsprecher mit nur 129 Euro. Die anderen drei Modelle sind mit 179 bis 189 Euro (Tischleuchte), 199 Euro (Bilderrahmen) und 219 Euro (Standleuchte) deutlich hochpreisiger unterwegs. Im Vergleich ist das aber immer noch günstig. Selbst das günstigste Sonos-Einsteigermodell, der Sonos One, liegt mit 199 Euro deutlich über dem Symfonisk-Pendant.

IKEA Symfonisk einrichten: So einfach geht’s

Um deinen WiFi-Speaker in dein Smart-Home zu integrieren, sind glücklicherweise nicht viele Schritte notwendig. So gehst du vor:

  1. Schritt: Mache den WiFi-Speaker zunächst betriebsbereit. Bei einer IKEA-Symfonisk-Lampe musst du dazu das Leuchtmittel in den Fuß einsetzen und dann den Schirm aufschrauben. Beim Bilderrahmen setzt du das Paneel ein. Dann kannst du bei jedem Modell das Netzkabel einstecken.
  2. Schritt: Installiere auf deinem Smartphone oder Tablet die App „Sonos S2“. Bei älteren Generationen kann auch die App „Sonos S1“ ausreichend sein. Falls noch nicht vorhanden, richte dir ein Sonos-Konto ein. Ansonsten logge dich mit deinen Zugangsdaten ein.
  3. Schritt: Die App hilft dir jetzt, deinen Lautsprecher zu verbinden. Sie sucht nach dem Gerät. Sobald sie es gefunden hat, zeigt sie dir an, was zu tun ist. Im Regelfall musst du eine bestimmte Tastenkombination am Lautsprecher drücken (z. B. die Plus-Taste).
  4. Schritt: Es ertönt nun ein Signalton. Dieser zeigt an, dass sich der WiFi-Speaker mit der App verbunden hat. Nun kannst du noch einen Namen bzw. einen Raum vergeben, dann ist die Einrichtung abgeschlossen.

IKEA Symfonisk mit Alexa steuern – ist das möglich?

Hast du den WiFi-Speaker bereits in die Sonos-App integriert, lässt sich die Sprachsteuerung schnell realisieren. Aktiviere den Sonos-Skill in der Alexa-App. In den Einstellungen der Sonos-App musst du zulassen, dass Alexa darauf zugreifen darf. Nun kannst du in der Alexa-App im Bereich „Geräte“ über das Plus-Symbol oben rechts die Funktion „Gerät hinzufügen“ wählen. Alternativ sagst du Alexa einfach: „Alexa, finde Geräte.“ Dein Lautsprecher erscheint schon in Kürze in der Alexa-App.

Fazit: Welcher IKEA Symfonisk passt zu dir?

Das Innenleben der IKEA-Symfonisk-Modelle unterscheidet sich nur marginal. Und auch beim Klang sind die Unterschiede nicht allzu groß und überwiegend bauartbedingt durch die Größe und den Aufbau der Geräte. Bei den WiFi-Speakern steht tatsächlich die Optik im Vordergrund. Suchst du eine kompakte Lösung, die nicht auffällt, ist der Symfonisk-Regallautsprecher für dich ideal. Der Bilderrahmen ist perfekt für Design-Liebhaber – dank der austauschbaren Paneele kannst du ihn für kleines Geld immer wieder neu arrangieren.

Für die Extraportion Gemütlichkeit nutzt du die Symfonisk-Lampen – sie verströmen nämlich zugleich ein angenehm warmes Licht. Die Standleuchte macht sich beispielsweise gut hinter dem Sofa oder in einer Nische. So realisierst du einen tollen Klang und ganz nebenbei eine angenehme, eher indirekte Beleuchtung.

Für welches Modell du dich auch entscheidest, dank der Technologie von Sonos ist ein IKEA-Symfonisk-WiFi-Speaker in jedem Fall eine Empfehlung wert.

Jetzt gratis eBook sichern!

Mit unserer Sammlung von 1000 Alexa Befehlen lernst du schnell und spielerisch was Alexa alles kann!
4955

Ähnliche Beiträge

Ein moderner Mann in seinen 30ern mit grimmiger Miene und hebt den Zeigefinger. im Hintergrund ist eine Haus zu sehen. Das Haus ist mit einem roten X durchgestrichen. Der Schriftzug "Busted" ist in goldener Schrift zu sehen.

Die 5 größten Smart Home Mythen entlarvt!

  • von Robin Ewers
  • 30.06.2024

Du interessierst dich für Smart Home, weißt aber noch nicht ob es das richtige für dich ist? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel entlarve ich die größten Missverständnisse rund um Smart Home  und zeige dir, was Smart Home wirklich ist.

51 geniale Smart Home Ideen, die dein Leben verändern!

  • von Robin Ewers
  • 27.06.2024

Diese 23 genialen Smart Home Automationen sind darauf ausgelegt, dein Leben einfacher, effizienter und angenehmer zu gestalten. Entdecke, wie diese innovativen Lösungen dir helfen können, deinen Alltag zu optimieren und Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu gewinnen. Küche Automatisiertes Licht bei Dunkelheit Stell dir vor, du betrittst […]

Balkonkraftwerk Set

Finde das passende Balkonkraftwerk Set für deinen Bedarf

  • Dennis
  • von Dennis
  • 19.12.2023

Balkonkraftwerke im Set: Flexibel mit 1, 2 oder 4 Modulen bis zu 370 W Leistung. Ideal für weniger südausgerichtete Balkone. Wechselrichter gewährleistet gesetzliche Konformität. Entdecke effiziente Energiegewinnung für deinen Balkon!

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht