Skip to main content

Smarte Technik für dein Zuhause

Balkonkraftwerk Einspeisung messen – aber wie?

Autor

Dennis

Veröffentlicht

16.11.2023

Balkonkraftwerk Einspeisung messen
(stock.adobe.com)

Wie kannst du bei deinem Balkonkraftwerk die Einspeisung messen? Denn die Tatsache allein, dass die Sonne scheint, garantiert dir noch lange nicht, dass das Balkonkraftwerk auch auf Hochtouren arbeitet.

Warum solltest du bei deinem Balkonkraftwerk die Einspeisung messen?

Die Antwort auf diese Frage ist einfach: um eine effiziente Energieerzeugung zu gewährleisten. Doch es gibt noch andere Gründe, die die Überwachung der Einspeisung rechtfertigen:

  • Um Störungen oder Fehler am Gerät zu erkennen.
  • Um deinen Energieverbrauch anzupassen.
  • Um eventuell Änderungen an der Ausrichtung, der Mini PV Anlage vornehmen zu können, damit die Solarstromproduktion gesteigert werden kann.

Doch dafür musst du die Einspeisung präzise messen. Dafür gibt es verschiedene Methoden.

Balkonkraftwerk Einspeisung messen – die Methoden

Die gebräuchlichste Methode, um die Einspeisung des Balkonkraftwerks zu messen, ist der Zweirichtungszähler. Damit wird sowohl der ins öffentliche Stromnetz eingespeiste Strom als auch der eingekaufte Strom bestimmt. Die Differenz daraus verrät dir den Eigenverbrauch des erzeugten Stroms.

Alternativ kannst du auch mit einem Smart Meter, sogenannte intelligente Stromzähler, ablesen, wie hoch die Einspeisung des Balkonkraftwerks ist. Der digitale Zähler erfasst und überwacht den Stromverbrauch und die Stromerzeugung in Echtzeit. Somit kannst du präzise von deinem Balkonkraftwerk die Einspeisung messen. Zudem bieten die intelligenten Stromzähler weitere Funktionen. Etwa die Überwachung des Stromverbrauchs und der Energieerzeugung über eine App.

Oder du verwendest spezielle Datenlogger und Monitoring-Systeme. Während die Datenlogger kontinuierlich die erzeugte Energie in Form von Diagrammen und Berichten darstellen, kannst du mit einem Monitoring-System die Leistung deiner Anlage überwachen und bei Problemen entsprechend reagieren.

Eventuell hast du auch ein modernes Balkonkraftwerk mit integrierter Monitoring-Funktion, die selbst die Einspeisung überwacht.

Balkonkraftwerk Einspeisung messen mit welchen Messgeräten?

Möchtest du bei dem Balkonkraftwerk nicht nur die Einspeisung messen, sondern auch weitere Daten abrufen, ist die Anschaffung besonderer Messgeräte zu empfehlen. Diese gibt es sowohl für den Innen- als auch Außenbereich. Achte beim Kauf der Geräte für den Außenbereich darauf, dass sie wenigstens den Schutzfaktor IP44 haben. Je nach Produkt siehst du dann:

  • Die anliegende Spannung
  • Die Leistung der Module
  • Den Tagesertrag
  • Den Ertrag vom Vortag
  • Den Gesamtertrag
  • Die eingesparten Kosten

Am einfachsten funktioniert das mit einem Schuko Stecker.

Balkonkraftwerk Einspeisung messen mit Schuko-Stecker

Für die Einspeisemessung über den Schuko-Anschluss gibt es zahlreiche Messsteckdosen. Auch hier gilt: Achte beim Kauf auf die richtige Schutzklasse. Die meisten Modelle mit IP44 sind nämlich nur gegen Spritzwasser geschützt. Gegen direkten Regen am sichersten sind die Schutzklassen:

  • IP66: Staubdicht und sicher vor starkem Strahlwasser.
  • IP67: Staubdicht und sicher vor Wasser bei kurzzeitigem Untertauchen.

Außerdem muss der Zwischenstecker auch in Einspeiserichtung messen können.

Diese Stecker gibt es noch dazu mit Funk und ohne Funk. Zwar sind die Messsteckdosen mit Funk etwas teurer, dafür kannst du damit auch aus der Ferne von deinem Balkonkraftwerk die Einspeisung messen und per Smartphone-App ablesen.

Balkonkraftwerk Einspeisung messen via Wieland-Steckdose oder Festanschluss

Etwas komplizierter ist das Messen der Einspeisung an deinem Balkonkraftwerk, wenn dieses mit einem Wieland Stecker ausgestattet ist. Hier solltest du eine fertige Anschlussbox mit Stromzähler kaufen und von einem Elektriker anschließen lassen. Denn in der Anschlussbox befindet sich nicht nur gleich eine passende Wieland-Steckdose, sondern auch ein eigener Stromzähler.

Eine Alternative zu einer Anschlussbox sind Schaltaktoren mit Messfunktion oder Stromzähler für die Hutschiene. Diese können von einem Elektriker direkt in einem Kleinverteiler oder im Sicherungskasten hinter einer Steckdose montiert werden.

Wie viel sollte ein Strommessgerät kosten?

Liegt dir die Wirtschaftlichkeit deines Balkonkraftwerks am Herzen, solltest du beim Kauf eines externen Messgeräts für die Einspeisung auf die Kosten achten. Warum?

Ganz einfach: Ein 300 Watt Balkonkraftwerk kann mit Standardeinstellungen helfen, jährlich rund 55 € Stromkosten einzusparen. Bei einer 600 Watt Mini PV Anlage sind das rund 87 €.

Kostet nun aber bereits das Messgerät zur Überwachung der Einspeisung des Balkonkraftwerks 55 €, vergeht ein ganzes Jahr, bis sich die Ausgabe wieder amortisiert hat. Daher: Wenn du bei deinem Balkonkraftwerk die Einspeisung messen möchtest, sollte ein extra Messgerät unter der jährlichen Stromeinsparung liegen.

Ebenfalls nicht zu vernachlässigen ist in diesem Zusammenhang der Eigenverbrauch der kleinen Strommesser. In der Regel sind das zwischen 0,3 bis 1,1 Watt Leistung. Idealerweise bevorzugst du aber Produkte mit niedrigem Eigenverbrauch, da dieser sonst die Einsparungen durch das Balkonkraftwerk schmälert.

Messung mit dem Wechselrichter

Bei einem modernen Balkonkraftwerk kann die Einspeisung mit dem Wechselrichter gemessen und über WLAN ausgelesen werden. Dann kannst du auf den Kauf eines externen Strommessgerätes verzichten.

Muss bei einem Balkonkraftwerk die Einspeisung gemessen werden?

Ob du bei deinem Balkonkraftwerk die Einspeisung messen musst oder sollst, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Denn auch wenn du keine Einspeisevergütung beziehst, können die Daten für dich interessant sein. Schließlich kannst du so die Effizienz der Anlage überwachen, eventuelle Störungen schneller erkennen und auch deinen Eigenverbrauch entsprechend optimieren. Auch verraten dir die Werte, ob du das Balkonkraftwerk und dessen Module für eine maximale Energieausbeute anders ausrichten solltest. Damit tragen die Messergebnisse langfristig zur Wirtschaftlichkeit der Mini PV Anlage bei. Denn durch das Messen der Einspeisung des Balkonkraftwerks weißt du auch, wann sich deine Anlage amortisiert hat. Für die Messung hast du mehrere Möglichkeiten. Für welche du dich aber entscheidest, das liegt an dem von dir bevorzugten Komfort.

Ähnliche Beiträge

Balkonkraftwerk Set

Finde das passende Balkonkraftwerk Set für deinen Bedarf

  • Dennis
  • von Dennis
  • 19.12.2023

Balkonkraftwerke im Set: Flexibel mit 1, 2 oder 4 Modulen bis zu 370 W Leistung. Ideal für weniger südausgerichtete Balkone. Wechselrichter gewährleistet gesetzliche Konformität. Entdecke effiziente Energiegewinnung für deinen Balkon!

Balkonkraftwerk Stromzähler

Balkonkraftwerk: Mit Stromzähler die Einspeisung messen

  • Dennis
  • von Dennis
  • 19.12.2023

Senke deine Energiekosten und schütze die Umwelt mit Balkonkraftwerken! Erfahre, wie du mit einem Stromzähler deinen Verbrauch und erzeugten Solarstrom überwachen kannst. Alle Details findest du hier!

Balkonkraftwerk mit Halterung

Balkonkraftwerk mit Halterung: einfach zu installieren

  • Dennis
  • von Dennis
  • 19.12.2023

Vielseitige Balkonkraftwerke mit Halterung: Einfache Montage dank unterschiedlicher Optionen wie Haken fürs Geländer oder komplexe Aufstellkonstruktionen. Entdecke flexible Mini-PV-Anlagen für nahezu jeden Ort auf dem Markt!

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht