Skip to main content

Smarte Technik für dein Zuhause

Gibt es für Balkonkraftwerke eine Förderung?

Autor

Dennis

Veröffentlicht

17.08.2023

Balkonkraftwerk solarpanelle stehen an Wand
(stock.adobe.com)

Gibt es für ein Balkonkraftwerk eine Förderung? Diese Frage stellen sich viele Interessenten vor der Anschaffung einer Mini Solaranlage. Grundsätzlich gibt es für private Betreiber die Möglichkeit einer Förderung. Doch nicht in allen Bundesländern. Denn die Förderung ist Ländersache.

Balkonkraftwerke: Förderung nach Städten und Gemeinden

Viele Gemeinden haben Fördertöpfe für Balkonkraftwerke. Dafür gibt es Zuschüsse, deren Höhe jedes Bundesland und jede Gemeinde selbst bestimmen kann.

Zusammengefasst bedeutet das:

  • Es gibt keine einheitliche bundesweite Förderung für Mini PV Anlagen.
  • So gibt es in drei Bundesländer für Balkonkraftwerke keine Förderung.

Nachfolgend eine Übersicht über die einzelnen Förderprogramme der verschiedenen Städte und Gemeinden.

Wichtig: Da sich ständig Änderungen ergeben, kann es durchaus sein, dass Gemeinden in der Liste fehlen oder enthaltene Städte in den nächsten Monaten die Förderung wieder aussetzen. Bitte erkundige dich daher immer im Vorfeld bei deiner zuständigen Gemeinde, ob hier für Balkonkraftwerke eine Förderung vorgesehen ist.

Baden-Württemberg

Bühl
  • 300 Euro pro Anlage, maximal 600 Watt Leistung
  • Förderprogramm „Solar” auf Bühl.de.
  • Anlagen nur förderfähig, wenn sie auf oder an Neu- und Bestandsgebäuden der Gemarkung Bühl errichtet sind.
  • Balkonmodule müssen beim zuständigen Netzbetreiber (Stadtwerke Bühl) angemeldet werden.
Freiburg
  • 200 Euro Zuschuss
  • Förderprogramm „Klimafreundlich Wohnen
  • VDE Normen müssen eingehalten werden
  • Betrieb nur mit Wieland-Stecker
Friedrichshafen
  • 300 Euro, 300 Watt Minimum
  • Förderübersicht der Stadt Friedrichshafen
  • Kaufvertrag mit Zahlungsbeleg
  • Anmeldung beim Netzbetreiber
  • Meldung im Marktstammdatenregister
  • Wieland-Stecker oder Bestätigung für sachgerechten Anschluss durch Elektrofachkraft.
Friolzheim
  • 100 Euro pro Anlage, maximal 600 Watt
Heidelberg
  • 50 % der Kosten, bis zu 750 Euro
  • Heidelberg-Pass(+)-Besitzer erhalten fast eine volle Kostenerstattung. Der Eigenanteil liegt bei 50 Euro.
Kornwestheim
  • 200 Euro pauschal
  • Broschüre zum Förderprogramm
  • Antrag muss vor Einbau schriftlich bei der Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz derStadt Kornwestheim eingehen.
  • Erst nach Bewilligung kann die Anlage installiert werden
Lörrach
  • 200 Euro, bis 600 Watt
  • Programm „Balkonsolaranlagen” der Stadt Lörrach
  • Antrag muss vor Installation gestellt werden
  • Installation durch Fachbetrieb (Nachweis mit Rechnung)
Ludwigsburg
  • 300 Euro
  • Bis 1098 Euro mit LudwigsburgCard
  • KlimaBonus Ludwigsburg
  • Das Rechnungsdatum darf zum Zeitpunkt der Auszahlungsantragstellung nicht älter als 2 Monate sein
  • Maximal zwei Module mit Wechselrichterleistung von insgesamt 600 W pro Haushalt
  • Wer staatliche Zuwendung bekommt, muss das Balkonkraftwerk nach Förderung 5 Jahre lang betreiben (im eigenen Haushalt)
Neubulach
  • 50 Euro 300 Watt
  • 100 Euro 600 Watt
  • Stadt Neubulach
  • Privatpersonen mit Hauptwohnsitz in Neubulach und Teilorten.
  • Vor der Anschaffung der Mini-PV-Anlage muss der Antrag gestellt werden.
  • Erst nach Förderzusage darf der Kauf erfolgen.
  • Der Anschluss der Anlagen bedarf einer speziellen Energiesteckvorrichtung
Stuttgart
  • 100 Euro pro Anlage
Ulm
  • 50 %, bis zu 250 Euro

Bayern

Erlangen 50 Euro pro 100 Watt/ max. 300 Euro k. A
Forchheim Anlagen bis 3,9 kWp
100 Euro pro 100 Watt
Bis zu 28 Tage nach dem Kauf kann der Antrag gestellt werden.
Günzburg Pauschal 100 Euro Antrag vor dem Kauf
Marloffstein 50 Euro pro 100 Watt/ max. 200 Euro Antrag vor dem Kauf
Vilseck

·        100 Euro für bis zu 300 Watt

·        150 Euro für bis zu 600 Watt

Antrag nach dem Kauf
Baiersdorf 30 % der Gesamtkosten, max. 300 Euro, bis 600 Watt Antrag vor dem Kauf
Bubenreuth 25 % der Anschaffungskosten, bis 250 Euro Förderprogramm zur CO2-Einsparung Buckenhof
Buckenhof 50 Euro pro 100 Watt, maximal 150 Euro
  • Übersicht der Gemeinde Buckenhof
  • Unverbindliches Angebot einer Fachfirma aus dem die beantragte Maßnahme und die angesetzten Angaben hervorgehen
  • Vor Installation/Kauf
Fürth
  • 100 Euro mit maximal 600 W
  • Zur „KlimaOffensive
  • Nur Neuanlagen werden gefördert
  • Kaufvertrag muss vorgelegt werden
Großenseebach 50 Euro Zuschuss
  • Gemeinde Großenseebach
  • Nachweis durch Rechnung vom Kauf
  • Bild der montierten und betriebsbereiten Anlage vorlegen
Günzburg 100 Euro pro Anlage bis maximal 600 W
Höchstadt 50 Euro pro Balkonkraftwerk
  • Förderrichtlinie Höchstadt
  • Anlagen müssen VDE-AR-N 4105:2018-11 entsprechen
  • Antrag vor Kauf/Installation stellen
  • Maßnahme erst nach schriftlicher Förderbewilligung durchführen
München 0,40 Euro pro Watt Peak, maximal 50 % der Kosten, bis 600 Watt Leistung
Moosburg 50 % der Anschaffungskosten, maximal 200 €
  • Mehr auf Stadt Moosburg.de
  • nstallationsort muss in Moosburg liegen
  • Antragsfrist endet sechs Monate nach Installation
  • Bewilligung nicht automatisch gegeben (Windhundprinzip)
  • Installation durch Fachbetrieb ist vorgegeben
Peiting 120 Euro pro Anlage, bis 600 Watt
  • Balkonkraftwerk Förderung auf Peiting.de
  • Es werden nur Geräte mit Konformitätserklärung des Herstellers gefördert
  • „Wieland-Stecker“ muss installiert werden
  • Installation der gesamten Anlage nur durch Fachbetrieb zulässig
Spardorf 50 Euro je 100 Watt, maximal 200 Euro Antrag vor Installation
Unterschleißheim 25 % der Kosten, maximal 200 Euro, bis 600 Watt Leistung
  • Mehr auf Unterschleißheim.de
  • Anlage muss im Stadtgebiet von Unterschleißheim sein
  • Antragstellung und Kauf dürfen nur 3 Monate auseinanderliegen
  • Anmeldung beim Netzbetreiber für Antrag erforderlich
Weilheim 25 % der Kosten, maximal 200 Euro Zuschuss, bis 600 Watt
  • Förderung für Balkon-PV auf Weilheim.de
  • Antragsstellung für 2023 nicht mehr möglich

Berlin

Es werden bis zu 500 Euro gefördert.

Hessen

Darmstadt
  • 200 Euro für ein Modul à 300 Watt
  • 400 Euro für zwei Module à 300 Watt
  • max. 50 Prozent der Gesamtkosten
Antrag nach dem Kauf
Lampertheim Max. 60 Prozent der Kosten bis max. 500 Euro k. A.
Main-Taunus-Kreis Pauschal 100 Euro Antrag vor dem Kauf

Mecklenburg-Vorpommern

Die maximale Förderhöhe kann bis zu 500 Euro hoch sein. Der Antrag muss vor der Installation eingereicht werden. Beantragt werden kann die Förderung nur für Module mit Kaufdatum nach dem 7. November 2022.

Niedersachsen

Braunschweig
  • 250 Euro für Anlagen bis 400 Watt
  • 400 Euro für Anlagen bis 600 Watt
Antrag vor dem Kauf
Friesoythe bis 600 Wp: 200 Euro Alle Infos auf den Seiten der Stadt Friesoythe.
Göttingen 360 Euro bzw. 180 Euro je 300 Watt Modul
  • Balkonkraftwerk Förderung der Stadt Göttingen
  • Vor Installation der Anlage zu stellen
  • Installation in Eigenleistung ist nicht gestattet
Jever 125 Euro pro Modul, 250 Euro max
  • Formulare und Information bei der Stadt Jever.
  • Antrag muss vor Installation gestellt werden
Lüneburg 150 Euro und ein Drittel der Installationskosten
  • Muss vor Installation erfolgen
  • Wird nur gefördert, wenn das Dach für eine PV Anlage nicht geeignet ist oder nicht Eigentum ist (Miete)
  • Hansestadt Lüneburg Klimafonds

Nordrhein-Westfalen

Aachen 300 Euro Zuschuss
  • Richtlinie zur Förderung von Solaranlagen in der Stadt Aachen
  • Antrag muss vor Installation eingereicht werden
Bönen 100 Euro
  • Gemeinde Bönen
  • Nur mit Rechnung und Bild der installierten Balkonanlage möglich
  • Registrierungsbestätigung vom Marktstammdatenregister
  • Konformitätserklärung zur Netzanschlussnorm 4105 bzw. DGS-Sicherheitsstandard des Herstellers
  • Nachweis über begrenzte Ausgangsleistung des Wechselrichters auf 600 W
Bonn
  • 50 Euro ein Solarmodul
  • 100 Euro zwei Solarmodule
Förderprogramm „Solares Bonn
Borgentreich 100 Euro pro Anlage
  • Borgentreich.de
  • Antrag nach Kauf zu stellen
  • Anmeldung beim Netzbetreiber ist erforderlich
Düsseldorf 50 % der Anschaffungskosten, maximal 400 Euro, bis 600 Watt
Hiddenhausen
  • 150 Euro pro Anlage
  • 300 Euro mit Stromspeicher
  • Maximal 600 Watt Leistung
  •  „Spar mit Solar” Hiddenhausen
  • Antrag, vor Installation zu stellen
  • Installation erst nach Bewilligung möglich
Köln 200 Euro pro Anlage bis 600 Watt Ausführliche Informationen unter Förderprogramm Gebäudesanierung und Erneuerbare Energien – Klimafreundliches Wohnen
Olsberg 200 Euro Zuschuss pro Balkonkraftwerk, bis 600 Watt
  • Olsberg.de hat mehr Informationen
  • Antrag vor Einbau stellen aber nach Kauf des Balkonkraftwerks

Rheinland-Pfalz

Koblenz 70 Euro pro Modul/ max. 2 Module Antrag vor dem Kauf
Pirmasens Für die Installation:
75 Euro für Anlagen bis 325 Watt
150 Euro für Anlagen bis 600 Watt
Antrag nach dem Kauf
Urmitz 100 Euro pro Modul/ max. 200 Euro Antrag nach dem Kauf

Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein können Personen mit Erstwohnsitz für das Balkonkraftwerk eine Förderung beantragen. Vorausgesetzt: Es wurde ein Wieland-Stecker installiert. Gefördert werden maximal 50 % der Gesamtkosten (bis 200 Euro möglich).

Wie bekomme ich für das Balkonkraftwerk eine Förderung?

Seit Januar 2023 gibt es mit dem Wegfall der Mehrwertsteuer eine quasi einheitliche Förderregelung für Balkonkraftwerke. Darüber hinaus gibt es regional weitere Förderprogramme. Hier hat aber jede Gemeinde eigene Richtlinien, was die Förderung eines Balkonkraftwerks anbelangt. So ist beispielsweise in einigen Fällen der Kauf des Balkonkraftwerks vor der Förderung notwendig, während in anderen Regionen der Anschluss über einen Wieland-Stecker Bedingung ist. Informiere dich also vor deinem Kauf ausführlich über das Thema „Balkonkraftwerk mit Förderung“, um am Ende auch den möglichen Zuschuss abgreifen zu können.

Ähnliche Beiträge

Ein moderner Mann in seinen 30ern mit grimmiger Miene und hebt den Zeigefinger. im Hintergrund ist eine Haus zu sehen. Das Haus ist mit einem roten X durchgestrichen. Der Schriftzug "Busted" ist in goldener Schrift zu sehen.

Die 5 größten Smart Home Mythen entlarvt!

  • von Robin Ewers
  • 30.06.2024

Du interessierst dich für Smart Home, weißt aber noch nicht ob es das richtige für dich ist? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel entlarve ich die größten Missverständnisse rund um Smart Home  und zeige dir, was Smart Home wirklich ist.

51 geniale Smart Home Ideen, die dein Leben verändern!

  • von Robin Ewers
  • 27.06.2024

Diese 23 genialen Smart Home Automationen sind darauf ausgelegt, dein Leben einfacher, effizienter und angenehmer zu gestalten. Entdecke, wie diese innovativen Lösungen dir helfen können, deinen Alltag zu optimieren und Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu gewinnen. Küche Automatisiertes Licht bei Dunkelheit Stell dir vor, du betrittst […]

Balkonkraftwerk Set

Finde das passende Balkonkraftwerk Set für deinen Bedarf

  • Dennis
  • von Dennis
  • 19.12.2023

Balkonkraftwerke im Set: Flexibel mit 1, 2 oder 4 Modulen bis zu 370 W Leistung. Ideal für weniger südausgerichtete Balkone. Wechselrichter gewährleistet gesetzliche Konformität. Entdecke effiziente Energiegewinnung für deinen Balkon!

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht