Skip to main content

Smarte Technik fĂŒr dein Zuhause

Balkonkraftwerk maximale Leistung – wie viel Watt sind erlaubt?

Autor

Dennis

Veröffentlicht

16.11.2023

Balkonkraftwerk maximale Leistung
(stock.adobe.com)

Ab 01. Januar 2024 ist bei einem Balkonkraftwerk die maximale Leistung von 800 Watt erlaubt.  So steht es zumindest in dem 140-seitigen Dokument des Parlaments rund ums Thema Solaranlagen. Doch bis Ende 2023 darf deine Anlage weiterhin maximal 600 Watt Leistung haben. Daher ist es durchaus eine Überlegung wert, mit dem Kauf zu warten, bis die maximale Ausgangsleistung auf 800 Watt angehoben wird. Möchtest du dir hingegen heute noch neue Module kaufen, musst du einige Dinge beachten.

Welche maximale Leistung von Balkonkraftwerken ist in Deutschland erlaubt?

Wer sich mit dem Thema Balkonkraftwerke auseinandersetzt, merkt schnell, dass das gar nicht so einfach ist. Um alles in Bezug auf Balkonkraftwerke und deren maximale Leistung richtigzumachen, hier die wichtigsten Eckdaten:

  • Das Balkonkraftwerk darf in Deutschland eine Ausgangsleistung von 600 Watt nicht ĂŒberschreiten.
  • Bei 800 Watt oder einer gar noch höheren Leistung mĂŒssen die Module durch einen Elektriker installiert werden.
  • Außerdem musst du ein Balkonkraftwerk mit 800 Watt, 900 Watt oder gar 1000 Watt beim Netzbetreiber anmelden.
  • Zudem musst du jĂ€hrliche eine Meldung ans Marktstammdatenregister abgeben.
  • Auch darf die Höchstzahl an Balkonkraftwerken pro ZĂ€hler nicht ĂŒberschritten werden.

Warum darf ein Balkonkraftwerk in Deutschland nur 600 Watt (ab 2024 800 Watt) haben?

Ausschlaggebend ist die maximale Leistung des Wechselrichters – nicht wie vielfach angenommen die Maximalleistung der Solarmodule.

Und hier ist laut einer EU-Richtlinie, Richtlinie 2016/613, eine Solaranlage mit weniger als 800 Watt fĂŒrs Stromnetz nicht relevant. Daher obliegt sie nicht der Meldepflicht. WĂ€hrend in Österreich beispielsweise die Vorgabe 1:1 so umgesetzt wurde, entschied sich Deutschland fĂŒr eine Grenze von derzeit noch 600 Watt. Diese Vorgabe kann in der VDE-Norm AR-N 4105-2018:11 nachgelesen werden.

Wer nun aber meint, die 600 W Höchstgrenze wĂ€re eine willkĂŒrliche Entscheidung des Gesetzgebers, der irrt. Vielmehr wurde diese aus SicherheitsgrĂŒnden so festgelegt. Doch mit der Zeit hat ein Umdenken stattgefunden. Mehr und mehr Experten sagen, dass eine Anlage bis 800 Watt unbedenklich ist.

Wie viele Balkonkraftwerke dĂŒrfen pro ZĂ€hler oder Haushalt betrieben werden?

Beim Betrieb eines Balkonkraftwerks und der maximalen Leistung ist aber nicht die Anzahl der Solarpaneele entscheidend, sondern vielmehr die Gesamtleistung. Pro ZĂ€hler darf diese 600 W nicht ĂŒbersteigen. Sobald die Ausgangsleistung ĂŒberschritten wird, gilt nicht mehr das vereinfachte Verfahren. Das bedeutet:

  • Die Anmeldung beim Netzbetreiber erfolgt mit einem formlosen Schreiben vor der Inbetriebnahme. Entsprechende Vordrucke hierfĂŒr findest du unter anderem beim VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.) oder der DGS (Deutsche Gesellschaft fĂŒr Sonnenenergie e. V.). Nicht selten findest du auch auf der Homepage deines Netzbetreibers einen passenden Vordruck.
  • Auch die Registrierung beim Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur machst du online.

Sind Balkonkraftwerke mit maximaler Leistung von 900 bis 1200 W erlaubt?

Hier ist die Antwort ein klares Nein. Mini-Solaranlagen sind ausschließlich Modelle mit einer Maximalleistung von 600 bis 800 Watt. Bei einer Anlage ab 900 W bis 1200 W musst du diese von einem Elektriker installieren lassen. Denn aufgrund der zu erwartenden Strommenge mĂŒssen hier technische Zusatzinstallationen wie spezieller StromzĂ€hler, Speicher und Verteiler durchgefĂŒhrt werden. Außerdem muss die Anlage beim Finanzamt gemeldet werden. Je nach GrĂ¶ĂŸe bist du dann Kleinunternehmer oder fĂ€llst unter die Regelbesteuerung.

Ein Balkonkraftwerk mit einer maximalen Leistung bis 1.200 Watt ist also nur dann erlaubt, wenn es wie eine Dach-Solaranlage angemeldet wird.

Wie kann die maximale Leistung eines 600 W Balkonkraftwerks auf 800 W erweitert werden?

Hierzu hat der Erfinder der Balkonkraftwerke, Holger Laudeley einen interessanten Tipp – nĂ€mlich durch die Erweiterung des bestehenden Steckersolarkraftwerks um ein weiteres Modul samt neuem Wechselrichter zur Drosselung. Denn nur wenn die Solarmodulleistung ĂŒber 800 Watt liegt, kannst du auch 800 Watt erreichen. Entscheidend hierbei ist die Peakleistung der Panels. Diese liegt bei den modernen Anlagen zwischen 300 und 470 Watt.

Doch ehe du nun loslĂ€ufst, und dir ein weiteres Modul kaufst, musst du ĂŒberlegen, ob du den zusĂ€tzlich erzeugten Strom auch wirklich verbrauchst – oder ungenutzt ins Stromnetz des Netzbetreibers verschenkst. Das Zauberwort hierfĂŒr lautet Grundlast. Diese liegt bei einem Einfamilienhaus in der Regel bei 400 Watt.

 

Wann sich ein Balkonkraftwerk mit maximaler Leistung von 800 Watt lohnt

Stelle dir dafĂŒr am besten folgende Fragen:

  • Wie viel Strom produziere ich? Die Stromproduktion kannst du mit einer smarten Steckdose oder, wenn vorhanden, in der App des Wechselrichters ĂŒberprĂŒfen. Wenn deine Mini PV Anlage regelmĂ€ĂŸig nahezu 600 Watt produziert und du vielleicht noch einen angeschlossenen Speicher besitzt, lohnt sich eine Erweiterung auf 800 Watt.
  • Wie viel Strom verbrauche ich am Tag? Nur wenn du wirklich einen so hohen Stromverbrauch oder gar einen angeschlossenen Batteriespeicher hast, lohnt sich ein Balkonkraftwerk bis zur maximalen Leistung von 800 W.

Balkonkraftwerk maximale Leistung – wie viel Watt sind erlaubt?

Solange dein Balkonkraftwerk die sicherheitstechnischen Vorschriften erfĂŒllt, bis Ende 2023 die 600 W Leistung (ab 2024 gilt fĂŒr Balkonkraftwerke die maximale Leistung von 800 Watt) nicht ĂŒbersteigt, es im Meldestammdatenregister, der Bundesnetzagentur und dem Netzbetreiber angemeldet wurde, bist du auf der sicheren Seite. Wenn du in einer Mietwohnung lebst, solltest du außerdem noch deinen Vermieter informieren. Zwar kann er dir grundsĂ€tzlich nicht das Aufstellen einer Mini PV-Anlage fĂŒr die Steckdose auf dem Balkon verwehren. Er darf aber das Montieren einer solchen Anlage außen am BalkongelĂ€nder untersagen.

Möchtest du aber nicht auf die maximale Solarstromausbeute verzichten, kannst du auch ein Balkonkraftwerk mit maximaler Leistung von 900 Watt und mehr installieren lassen. Der große Unterschied liegt hier auf den Wörtchen installieren lassen. Sobald die Leistung die zulĂ€ssigen Werte ĂŒbersteigt, muss die Montage von einer Fachfirma durchgefĂŒhrt werden.

Jetzt gratis eBook sichern!

Mit unserer Sammlung von 1000 Alexa Befehlen lernst du schnell und spielerisch was Alexa alles kann!
4902

Ähnliche BeitrĂ€ge

Balkonkraftwerk Set

Finde das passende Balkonkraftwerk Set fĂŒr deinen Bedarf

  • Dennis
  • von Dennis
  • 19.12.2023

Balkonkraftwerke im Set: Flexibel mit 1, 2 oder 4 Modulen bis zu 370 W Leistung. Ideal fĂŒr weniger sĂŒdausgerichtete Balkone. Wechselrichter gewĂ€hrleistet gesetzliche KonformitĂ€t. Entdecke effiziente Energiegewinnung fĂŒr deinen Balkon!

Balkonkraftwerk StromzÀhler

Balkonkraftwerk: Mit StromzÀhler die Einspeisung messen

  • Dennis
  • von Dennis
  • 19.12.2023

Senke deine Energiekosten und schĂŒtze die Umwelt mit Balkonkraftwerken! Erfahre, wie du mit einem StromzĂ€hler deinen Verbrauch und erzeugten Solarstrom ĂŒberwachen kannst. Alle Details findest du hier!

Balkonkraftwerk mit Halterung

Balkonkraftwerk mit Halterung: einfach zu installieren

  • Dennis
  • von Dennis
  • 19.12.2023

Vielseitige Balkonkraftwerke mit Halterung: Einfache Montage dank unterschiedlicher Optionen wie Haken fĂŒrs GelĂ€nder oder komplexe Aufstellkonstruktionen. Entdecke flexible Mini-PV-Anlagen fĂŒr nahezu jeden Ort auf dem Markt!

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht