Skip to main content

Dein smartes Zuhause mit Alexa

Mehrere Echos verbinden – So geht’s schnell und einfach

Autor

Robin Ewers

Veröffentlicht

10.08.2022

Aktualisiert

06.09.2022

Echo dot 3 und Echo Dot 4 auf einem Tisch
(Robin Ewers - aroundsmart.de)

Mehrere Amazon Echo Lautsprecher miteinander zu verbinden ist recht praktisch zum Beispiel als  Heimkinosystem oder wenn du gerne Musik hörst. Dann können mehrere Echos miteinander verbunden werden und somit deine ganze Wohnung in eine Partymeile verwandeln. Darüber hinaus können mehrere Echo-Geräte verwendet werden, um innerhalb der Familie oder innerhalb der WG via Drop In miteinander zu kommunizieren.

Sofern alle Echo-Geräte mit deinem Amazon Konto verbunden sind, werden viele Inhalte von ganz alleine synchronisiert. Allerdings gilt dies nicht für alle Funktionen. Ebenso sollten alle Echos über das gleiche WLAN Netzwerk laufen, damit alles einwandfrei funktioniert. Durch die Funktionen der verschiedenen Haushaltsprofile ist es allerdings auch möglich, Alexa sowie mehrere Echos mit mehreren Accounts zu verbinden.

Welche Inhalte teilen sich mehrere Echo-Geräte?

Im Rahmen vieler Funktionen lohnt es sich, mehrere Echos miteinander zu verbinden.

Die tägliche Zusammenfassung bietet dir als Anwender eine personalisierte Übersicht des Tages und ist auf allen Echo-Geräten verfügbar, die über das gleiche Amazon Konto angemeldet sind. Sie verrät dir zum Beispiel genaue Informationen über das Wetter sowie die aktuelle Verkehrslage auf dem Weg zur Arbeit. Ebenso kannst du motivierende sowie inspirierende Sprüche oder Gesundheitstipps aus verschiedensten Alexa Skills zur täglichen Zusammenfassung hinzufügen.

Ebenso teilen sich deine Echos alle Listen, welche du anfertigst. Gibst du also einem Echo-Gerät Bescheid, dass du beim nächsten Einkauf noch Mehl und Eier kaufen möchtest, so wissen direkt alle Echos Bescheid und können dich bei Bedarf daran erinnern. Zusätzlich werden diese Informationen mit deiner App geteilt und du kannst deine To-Do oder Einkaufsliste direkt dort einsehen.

Optional können allerdings auch mehrere Haushaltsprofile angelegt werden, sodass jeder Anwender über eigene Listen sowie eine persönliche, tägliche Zusammenfassung verfügt.

Hast du eine Steckdose oder ein anderes, kompatibles Gerät mit Alexa verbunden, bist du mit jedem Echo in der Lage, die Steckdose bzw. das Gerät zu steuern. Auch Anrufe und Nachrichten können von allen Echo-Geräten entgegengenommen oder getätigt und verschickt werden.

Welche Inhalte gelten nur für ein spezifisches Echo-Gerät?

Es gibt jedoch auch Inhalte und Funktionen von Alexa, die nur für ein spezifisches Echo-Gerät gelten. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn:

  • Du ein Gerät via Bluetooth mit einem Echo verbindest
  • Du einen Alexa Wecker einstellst
  • Du einen Timer startest

Möchtest du einen Inhalt bzw. eine Funktion über mehrere Echos gleichzeitig abrufen oder nutzen, musst du natürlich alle gewünschten Echos mit der Alexa App verbinden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um die gleichen Echos oder unterschiedliche Echos handelt. Wichtig ist nur, dass es sich grundsätzlich um Amazon Echo-Geräte handelt.

Das Hinzufügen eines neuen Echos funktioniert ganz einfach:

  1. Öffne die Alexa App.
  2. Tippe nun auf “Geräte”.
  3. Wähle jetzt das “+”-Symbol aus.
  4. Gehe nun auf den Menüpunkt “Gerät hinzufügen”.
  5. Wähle im nächsten Schritt in der Liste “Amazon Echo” aus.
  6. Suche konkret das Echo-Gerät aus, welches du hinzufügen möchtest.

Musik in der ganzen Wohnung hören: durch Alexa-Gruppen

Eine interessante Möglichkeit, wie die Verbindung zwischen mehreren Echo-Wiedergabegeräten genutzt werden kann, ist die Multiroom-Lautsprecher Option. Dabei erstellst du im Handumdrehen eine Gruppe für mehrere Geräte, gibst dieser einen Namen und fügst die gewünschten Lautsprecher hinzu. So kannst du Alexa einfach sagen, genau [Gruppenname] das Lied [XY] abspielen soll. Eine solche Musik-Gruppe bringt das Entertainment durch Spotify oder Amazon Music in deiner Wohnung auf ein ganz neues Level.

Wie erstelle ich eine Gruppe?

  1. Öffne die Alexa App.
  2. Tippe auf den Menüpunkt “Geräte”.
  3. Gehe im Bereich “Gruppen” auf das “+”-Symbol.
  4. Wähle nun die Option “Raum oder Gerätegruppe” aus.
  5. Suche eine Gruppe aus oder erstelle einen eigenen Namen.
  6. Jetzt kannst du alle gewünschten Geräte der Gruppe hinzufügen.

Gruppen können über die Musik hinweg natürlich auch anderweitig eingesetzt werden.

Zum Beispiel lohnt es sich, mehrere Echos für das Heimkinosystem miteinander zu verbinden.

Mehrere Echos für das Heimkinosystem verbinden

Das Heimkinosystem kannst du auf die gleiche Art und Weise erstellen, wie zuvor erklärt. Der einzige Unterschied beim Heimkinosystem ist, dass du auch den TV sowie andere Lautsprecher oder auch Beleuchtungs-Technik zur Gruppe hinzufügen kannst, um das Entertainment-Erlebnis abzurunden.

Die Drop In Funktion bei mehreren Echos

Ein weiterer guter Grund, mehrere Echos miteinander zu verbinden, ist die Drop In Funktion von Amazon Alexa. So ist es möglich, Echo Geräte wie den Echo Dot oder Echo Plus als Gegensprechanlage zu verwenden und auf diese Art und Weise im Haushalt miteinander zu kommunizieren. Dabei müssen Anrufe gar nicht erst angenommen werden, sondern du kannst direkt von einem zum anderen Echo sprechen.

Ich hoffe, dieser Beitrag hilft dir dabei, mehrere Echos miteinander zu verbinden und das Potential der Gruppen in Verbindung mit Alexa optimal nutzen zu können.

Jetzt gratis eBook sichern!

Mit unserer Sammlung von 1000 Alexa Befehlen lernst du schnell und spielerisch was Alexa alles kann!
2891

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

 

Ähnliche Beiträge

Frau am Alexa Türklingel

Alexa Türklingeln: Welche Türklingel funktioniert mit Alexa?

  • Christian Sonnenberg
  • von Christian
  • 03.10.2022

Die Zeit normaler Türklingeln ist vorbei – zumindest für alle, die sich eine smarte Alexa Klingel gönnen möchten. Doch: Welche Türklingel funktioniert eigentlich mit Alexa?

Alexa mit dem Fire TV verbinden

Alexa mit Fire-TV-Stick verbinden – So geht´s

  • Sabine Hutter
  • von Sabine
  • 30.09.2022

Schon praktisch so ein Fire-TV-Stick: Man sitzt gemütlich vor dem Fernseher und kann über die Fernbedienung des Fire-TV direkte Sprachbefehle geben. Aber was tun, wenn du die Fernbedienung mal wieder verlegt hast oder sie keine Spracheingabefunktion hat? Kein Problem: Dann muss eben Alexa ran, denn mit ihr kannst du Fire-TV ebenfalls steuern. Wir zeigen dir, wie du Alexa mit dem Fire-TV-Stick verbindest.

Alexa Tipps & Tricks

Alexa Tipps & Tricks für dein Smart Home

  • Christian Sonnenberg
  • von Christian
  • 29.09.2022

In diesem Beitrag möchte ich dir einige sehr praktische Tipps & Tricks für Alexa verraten. Denn je besser du über die Möglichkeiten und die Vielfalt der Sprachbefehle informiert bist, umso umfangreicher kannst du das Potential von Alexa in deinem Smart Home nutzen.