Skip to main content

Smarte Technik für dein Zuhause

Balkonkraftwerk anschließen – Schritt für Schritt Anleitung

Autor

Dennis

Veröffentlicht

22.08.2023

Aktualisiert

31.08.2023

Balkonkraftwerk Anschliessen
(stock.adobe.com)

Ein Balkonkraftwerk anschließen, ist laut vieler Hersteller ein Kinderspiel. Dennoch kann der Gedanke daran ziemlich einschüchternd wirken – vor allem, wenn du keinerlei Erfahrung auf diesem Gebiet hast. Dieser Leitfaden soll dich Schritt für Schritt durch den gesamten Prozess führen: von der Vorbereitung über die Montage bis hin zur Inbetriebnahme deines Balkonkraftwerks. So kannst du bald deinen eigenen, umweltfreundlichen Strom direkt auf deinem Balkon produzieren.

Balkonkraftwerk anschließen: vor der Montage

  1. Bevor du mit der Montage beginnst, musst du deine Mini-Solaranlage beim zuständigen Netzbetreiber anmelden.
  2. Eventuell musst du noch einen Zweirichtungszähler oder einen Zähler mit Rücklaufsperre installieren lassen, um den von deiner Anlage erzeugten Strom korrekt zu messen. Der Netzbetreiber wird dies im Zuge der Anmeldung prüfen und gegebenenfalls einen solchen Zähler installieren.
  3. Optional kannst du deine Elektroinstallation im Haus dahingehend überprüfen lassen, ob sie für die zusätzliche Leistung des Balkonkraftwerks ausgelegt ist.
  4. Außerdem könntest du in diesem Zusammenhang auch eine Einspeisesteckdose installieren lassen, um daran dann das Balkonkraftwerk anzuschließen.
  5. Überprüfe die Montagemöglichkeiten für dein Balkonkraftwerk.

Montagemöglichkeiten beim Anschluss deines Balkonkraftwerks

Ein Balkonkraftwerk kann an verschiedenen Orten montiert werden, solange diese genügend Sonnenlicht erhalten und ausreichend Platz für die Solarmodule bieten. Das kann ein Hausdach sein, das Balkongeländer oder die Hausfassade.

Wichtig ist nur, dass der gewählte Ort möglichst unverschattet ist. Außerdem sollte in unmittelbarer Nähe eine Steckdose sein.

Prüfe bei der Dachmontage außerdem, ob das Dach für eine solche Installation geeignet ist. Dabei spielen Faktoren wie die Tragfähigkeit und eventuell zu beachtende Bauvorschriften eine Rolle. Erkundige dich zudem bei deiner Gemeinde oder Stadtverwaltung, ob du eine Baugenehmigung brauchst, wenn du auf dem Dach eine Mini PV Anlage installierst. Für gewöhnlich ist eine derartige Genehmigung keine Pflicht. Ausnahmen gelten jedoch für denkmalgeschützte Gebäude, Gebiete mit Ensembleschutz, Ortsteile mit besonderen Gestaltungssatzungen oder Bebauungsplanvorgaben sowie Überkopfverglasungen.

Optimale Ausrichtung und Einstellung des Neigungswinkels für dein Balkonkraftwerk

Der nächste Schritt beim Balkonkraftwerk anschließen, ist die Wahl eines geeigneten Standorts. Die Effizienz deines Balkonkraftwerks und die Menge des erzeugten Stroms hängen maßgeblich von der Ausrichtung und dem Neigungswinkel der Solarmodule ab. Idealerweise sollten die Solarmodule deines Balkonkraftwerks daher nach Süden ausgerichtet sein. Alternativ kann auch eine Ost-West-Ausrichtung gewählt werden. Hier ist aber die Sonnenausbeute geringer, da vor allem der Sonnenhöchststand zur Mittagszeit fehlt. Dafür kannst du von der langen Abendsonne im Sommer profitieren.

Der ideale Neigungswinkel deiner Solarmodule hängt stark von deinem geografischen Standort ab. In Deutschland liegt der optimale Neigungswinkel für eine maximale Jahresleistung bei etwa 30 bis 35 Grad.

Die eigentliche Montage beim Anschluss eines Balkonkraftwerks

Erst nach all diesen Vorarbeiten geht es an die eigentliche Montage, um dein Balkonkraftwerk anzuschließen.

  1. Bevor du mit der Montage beginnst, prüfe das Solarmodul, den Wechselrichter und alle Kabel auf optische Schäden. Solltest du Beschädigungen feststellen, setze dich mit dem Hersteller oder Lieferanten in Verbindung.
  2. Um Fettflecken auf dem Modul zu verhindern, vermeide den Kontakt mit deinen Händen auf der Glasfläche. Trage idealerweise Arbeitshandschuhe während der gesamten Montage.
  3. Notiere die Modell- und Seriennummer der Komponenten (Wechselrichter, Solarmodul(e)) für den Fall eines Defekts.
  4. Wähle den Montageort sorgfältig aus, um eine optimale Sonneneinstrahlung zu gewährleisten. Befestige die Modulhalterung gemäß den Anweisungen des Herstellers.
  5. Lege das Modul mittig auf die jeweiligen Montageschienen und befestige das Modul. In der Regel verwenden die Hersteller dafür Endklemmen, in die Schienen eingeführt werden.
  6. Verbinde das Solarmodul mit dem Wechselrichter.
  7. Schließe den Wechselrichter an das Hausnetz an.

Balkonkraftwerk anschließen: Korrekt verkabelt

Die Verkabelung deines Balkonkraftwerks ist ein wichtiger Schritt, um die erzeugte Solarenergie in dein Hausstromnetz einspeisen zu können. Grundsätzlich spielt es keine Rolle, auf welcher Phase das Balkonkraftwerk angeschlossen wird. Denn die drei Phasen deines Hausstromnetzes sind saldierend. Somit gleichen sie sich beim Einspeisen und der Entnahme gegenseitig aus. Doch damit die Einspeisung funktioniert, müssen Wechselrichter und Solarmodule des Balkonkraftwerks in sich richtig angeschlossen sein.

Verkabelung mit einem Solarmodul

  1. Verbinde die Kabelanschlüsse des Solarmoduls jeweils mit den geeigneten Anschlüssen des Wechselrichters.
  2. Das Parallelschalten mehrerer Mikrowechselrichter ist nicht erlaubt.
  3. Stecke die Endkappe auf die Buchse mit dem, in der Regel, kürzeren Kabel.
  4. Verbinde das Anschlusskabel, das für den Anschluss an die Steckdose verwendet wird, mit der längeren Kabelseite.

Verkabelung mit zwei Solarmodulen

  1. Verbinde die Solarmodule mit dem Wechselrichter. Schließe das Solarmodul, an dem der Wechselrichter montiert ist, direkt an den Wechselrichter an. Für das zweite Solarmodul verlängere die beiden Kabel des Solarmoduls mit passenden Verlängerungskabeln des Herstellers und verbinde diese im Anschluss mit den Anschlüssen auf der gegenüberliegenden Seite des Wechselrichters.
  2. Stecke die Endkappe auf die Buchse mit dem, in der Regel, kürzeren Kabel.
  3. Verbinde das Anschlusskabel, das für den Anschluss an die Steckdose verwendet wird, mit der längeren Kabelseite.

Balkonkraftwerk anschließen: die Inbetriebnahme

  1. Schalte dein Balkonkraftwerk ein und stelle sicher, dass es ordnungsgemäß funktioniert.
  2. Überprüfe, ob der Wechselrichter korrekt arbeitet und ob die Solarmodule Strom erzeugen.
  3. Registriere, nachdem du das Balkonkraftwerk angeschlossen hast, die Mini PV Anlage bei der Bundesnetzagentur.
  4. Gehe dazu auf die Website der Bundesnetzagentur und registriere das Steckersolargerät im Marktstammdatenregister.
  5. Du wirst dabei nach Informationen wie der Leistung deiner Anlage, dem Standort und dem Datum der Inbetriebnahme gefragt.
  6. Halte auch die Modell- und Seriennummern deiner Komponenten bereit, die du zuvor notiert haben solltest.

Wenn du dein Balkonkraftwerk erfolgreich angeschlossen hast

Das Anschließen eines Balkonkraftwerks ist mit der richtigen Vorbereitung und Sorgfalt bei der Montage, Verkabelung und Inbetriebnahme ziemlich einfach. Dabei sollen dir die in diesem Leitfaden beschriebenen Schritte, von der Auswahl des richtigen Standorts und der optimalen Ausrichtung deines Balkonkraftwerks, über die sorgfältige Montage und Verkabelung, bis hin zur ordnungsgemäßen Anmeldung und Registrierung, helfen. Dennoch solltest du bei Fragen immer einen qualifizierten Elektriker zurate ziehen.

Mit der erfolgreichen Installation und Inbetriebnahme deines Balkonkraftwerks hast du einen wichtigen Schritt in Richtung einer nachhaltigen und unabhängigen Energieversorgung gemacht. Du hast nicht nur dein eigenes kleines Kraftwerk geschaffen, sondern auch einen aktiven Beitrag zur Energiewende geleistet.

Zum Abschluss möchten wir dich daran erinnern, dass die Pflege und Wartung deines Balkonkraftwerks genauso wichtig sind wie die Installation selbst. Regelmäßige Kontrollen und gegebenenfalls Wartungsarbeiten stellen sicher, dass dein Balkonkraftwerk über viele Jahre hinweg effizient arbeitet und dir dabei hilft, deine Energiekosten zu senken.

Jetzt gratis eBook sichern!

Mit unserer Sammlung von 1000 Alexa Befehlen lernst du schnell und spielerisch was Alexa alles kann!
4354

Ähnliche Beiträge

Ein moderner Mann in seinen 30ern mit grimmiger Miene und hebt den Zeigefinger. im Hintergrund ist eine Haus zu sehen. Das Haus ist mit einem roten X durchgestrichen. Der Schriftzug "Busted" ist in goldener Schrift zu sehen.

Die 5 größten Smart Home Mythen entlarvt!

  • von Robin Ewers
  • 30.06.2024

Du interessierst dich für Smart Home, weißt aber noch nicht ob es das richtige für dich ist? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel entlarve ich die größten Missverständnisse rund um Smart Home  und zeige dir, was Smart Home wirklich ist.

51 geniale Smart Home Ideen, die dein Leben verändern!

  • von Robin Ewers
  • 27.06.2024

Diese 23 genialen Smart Home Automationen sind darauf ausgelegt, dein Leben einfacher, effizienter und angenehmer zu gestalten. Entdecke, wie diese innovativen Lösungen dir helfen können, deinen Alltag zu optimieren und Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu gewinnen. Küche Automatisiertes Licht bei Dunkelheit Stell dir vor, du betrittst […]

Balkonkraftwerk Set

Finde das passende Balkonkraftwerk Set für deinen Bedarf

  • Dennis
  • von Dennis
  • 19.12.2023

Balkonkraftwerke im Set: Flexibel mit 1, 2 oder 4 Modulen bis zu 370 W Leistung. Ideal für weniger südausgerichtete Balkone. Wechselrichter gewährleistet gesetzliche Konformität. Entdecke effiziente Energiegewinnung für deinen Balkon!

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht