Skip to main content

Smarte Technik für dein Zuhause

Smart Home Lichtschalter ganz einfach nachrüsten

Autor

Robin Ewers

Veröffentlicht

19.05.2023

Smart Home Lichtschalter Nachrüsten
(stock.adobe.de)

Möchtest du dein Zuhause in ein Smart Home verwandeln? Am einfachsten gelingt dir das, indem du deine Lichtschalter smart machst. Von da an kannst du abends gemütlich auf der Couch relaxen und mit deinem Smartphone das Licht ein- und ausschalten, dimmen und noch vieles mehr.

Was kann ein smarter Lichtschalter überhaupt?

Spielst du mit dem Gedanken, bei dir zu Hause Smart Home Lichtschalter nachzurüsten, fragst du dich vermutlich auch, was du damit alles machen kannst. Klar, das Ein- und Ausschalten der Lampen über das Smartphone. Doch gibt es da noch mehr, was über die Funktionen eines herkömmlichen Lichtschalters hinausgeht und den Einbau und die Kosten dafür rechtfertigt?

  1. In Kombination mit einem Sprachassistenten wie Amazon Alexa, Google Assistant oder Apple Siri kannst du das Licht per Sprachbefehl steuern.
  2. Du kannst Zeitpläne oder Routinen erstellen, um das Licht automatisch zu bestimmten Zeiten oder unter bestimmten Bedingungen ein- und auszuschalten.
  3. Du kannst mehrere smarte Lichtschalter zu Gruppen zusammenfassen und Szenen erstellen, um eine bestimmte Atmosphäre oder Beleuchtungseinstellungen mit einem einzigen Befehl zu aktivieren.
  4. Einige smarte Lichtschalter helfen dir bei der Überwachung des Energieverbrauchs der angeschlossenen Leuchtmittel. Idealerweise kannst du in der jeweiligen App einige Anpassungen zur Energieeinsparung vornehmen.
  5. Viele smarte Lichtschalter haben eine Dimmfunktion, um die Helligkeit der Lampen stufenlos anpassen zu können. Diese funktioniert aber nur im Zusammenhang mit dimmbaren Lampenmodellen.

Du siehst: Das Ein- und Ausschalten über das Handy ist bei Weitem nicht alles. Stellt sich nur die Frage: Wie kannst du bei einem bestehenden System einen Smart Home Lichtschalter nachrüsten?

Wie kann ich einen Lichtschalter Smart machen?

Möchtest du einen Lichtschalter smart machen, benötigst du zwei grundsätzlich Dinge: Strom und ein WLAN-Netzwerk. Dann steht dem Nachrüsten deiner Smart Home Lichtschalter nichts mehr im Wege. Grundsätzlich gibt es hierfür zwei Möglichkeiten:

Smart Home Unterputz-Lichtschalter nachrüsten

Ersetze deine herkömmlichen Lichtschalter mit intelligenten Unterputz-Lichtschaltern. Auf diese Weise sind sie direkt im Stromnetz integriert und können entweder durch Betätigung des Tasters oder über die Steuerung via App oder Fernbedienung geschaltet werden. Die zusätzliche WLAN-Verbindung lässt diese Schalter smart werden. Für diese intelligenten Lichtschalter musst du keine neuen Leuchtmittel installieren.

Smarte Aufputzvariante

Noch einfacher lassen sich Smart Home Lichtschalter mit einer Aufputzvariante nachrüsten. Gerade wenn kein Neutralleiter vorhanden ist, ist dies meist die einzige Lösung, um Smart Home Lichtschalter nachzurüsten. Denn die Aufputzmodelle werden einfach zum normalen Lichtschalter an die Wand geklebt oder geschraubt.

Smarte Aufputzschalter sind im Grunde genommen aber nur eine Erweiterung zum bestehenden Schaltersystem. Sie funktionieren nämlich nur, wenn der eigentliche Lichtschalter dauerhaft eingeschaltet ist. Ist dieser hingegen ausgeschaltet, ist die Stromzufuhr zur Lampe unterbrochen. Dann kannst du sie über den WLAN-Lichtschalter nicht weiter steuern.

Anders als bei Smart-Home-Beleuchtungssystemen mit Unterputzschaltern benötigst du für die Aufputz-Ausführung zusätzlich intelligente Lampen und Leuchtmittel. Denn nur diese können mit dem smarten Schalter kommunizieren. Je nach System brauchst du außerdem noch eine zentrale Steuereinheit. Idealerweise arbeiten alle Lampen mit dem gleichen Funkübertragungsprotokoll, wie etwa ZigBee. So kannst du alle Hersteller, deren Leuchtmittel damit kompatibel sind, bei dir zu Hause verwenden. Andernfalls solltest du dich auf einen Hersteller beschränken, damit das System einwandfrei funktioniert. Und es gibt noch weitere Punkte, die du beim Kauf eines smarten Lichtschalters beachten solltest.

Was muss ich beim Kauf eines intelligenten Lichtschalters beachten?

Planst du, Smart Home Lichtschalter nachzurüsten, solltest du vor dem Kauf einige Dinge beachten. Ist bei dir beispielsweise schon ein Smart Home System integriert, sollten die neuen Schalter mit diesem kompatibel sein. Überlege dir genau, welche Funktionen für dich wichtig sind. Wünschst du dir zum Beispiel eine Dimmfunktion, die Möglichkeit Lichtszenen einzustellen oder eher die Möglichkeit, das Licht via Sprache zu steuern? Und: Welche Smart Home Lichtschalter kannst du überhaupt nachrüsten? Gerade bei den Unterputzvarianten gibt es einiges zu bedenken:

  • Wie viele Lampen möchtest du mit einem Lichtschalter steuern? Smarte Unterputz-Lichtschalter gibt es als 1-fach, 2-fach oder 3-fach Schalter. Die 3-fach Variante erlaubt dir die Steuerung von drei verschiedenen Lampen. Achte daher beim Kauf des intelligenten Schalters darauf, dass dieser genauso viele Schaltkontakte hat, wie der bereits verbaute.
  • WLAN-Lichtschalter sind standardmäßig 86 x 86 mm groß. Damit ist die Bedienfläche größer als bei einem normalen Schalter. Hast du zwei Standard-Lichtschalter untereinander verbaut, musst du einen 2-fach WLAN-Lichtschalter einbauen und das dadurch entstehende Loch der zweiten Unterputzdose zuspachteln.

Sowohl für Unterputz- als auch Aufputzmodelle gilt: Sie sollten mindestens mit einem CE-Prüfsiegel ausgezeichnet sein.

Einfach smarter wohnen: Lichtschalter nachrüsten für ein cleveres Zuhause

Smart Home ist keineswegs nur für Neubauten gedacht. Auch in Altbauten kannst du die moderne Art des Wohnens problemlos integrieren. Am einfachsten gelingt dir das durch das Nachrüsten von Smart-Home-Lichtschaltern. Damit genießt du erweiterte Funktionen wie Sprachsteuerung, automatisierte Schaltzeiten und Energieverbrauchsüberwachung. Dabei ist die Installation in der Regel unkompliziert und kann als Unterputz- oder Aufputz-Variante durchgeführt werden. Da in Altbauten aber nicht immer der erforderliche Neutralleiter für die Unterputzmodelle vorhanden ist, empfiehlt sich hier meist die Aufputzvariante. Vergiss jedoch nicht, zusätzlich kompatible Lampenmodelle zu montieren. Warte nicht länger und bring dein Zuhause auf das nächste Level der modernen Technik!

Jetzt gratis eBook sichern!

Mit unserer Sammlung von 1000 Alexa Befehlen lernst du schnell und spielerisch was Alexa alles kann!
4092

Ähnliche Beiträge

Balkonkraftwerk Set

Finde das passende Balkonkraftwerk Set für deinen Bedarf

  • Dennis
  • von Dennis
  • 19.12.2023

Balkonkraftwerke im Set: Flexibel mit 1, 2 oder 4 Modulen bis zu 370 W Leistung. Ideal für weniger südausgerichtete Balkone. Wechselrichter gewährleistet gesetzliche Konformität. Entdecke effiziente Energiegewinnung für deinen Balkon!

Balkonkraftwerk Stromzähler

Balkonkraftwerk: Mit Stromzähler die Einspeisung messen

  • Dennis
  • von Dennis
  • 19.12.2023

Senke deine Energiekosten und schütze die Umwelt mit Balkonkraftwerken! Erfahre, wie du mit einem Stromzähler deinen Verbrauch und erzeugten Solarstrom überwachen kannst. Alle Details findest du hier!

Balkonkraftwerk mit Halterung

Balkonkraftwerk mit Halterung: einfach zu installieren

  • Dennis
  • von Dennis
  • 19.12.2023

Vielseitige Balkonkraftwerke mit Halterung: Einfache Montage dank unterschiedlicher Optionen wie Haken fürs Geländer oder komplexe Aufstellkonstruktionen. Entdecke flexible Mini-PV-Anlagen für nahezu jeden Ort auf dem Markt!

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht