Skip to main content

Dein smartes Zuhause mit Alexa

Was ist Alexa? Was Amazons Sprachassistent kann

Autor

Robin Ewers

Veröffentlicht

29.05.2022

Aktualisiert

12.09.2022

stock.adobe.com

Was ist Alexa? Was Amazons Sprachassistent kann

Fragst du dich, was Alexa eigentlich ist? Man könnte sagen: Sie ist die Antwort auf eine Frage, die du dir wahrscheinlich vor ihrer Erfindung nie gestellt hast. Und: Sie ist die Antwort auf nahezu jede Frage, die du dir vorstellen kannst. Klingt verwirrend? Wir bringen Licht ins Dunkel: Dieser Beitrag verrät dir, …

  • was Amazon Alexa ist,
  • was sie kann und
  • was du mit einem einfachen Sprachbefehl alles erreichen kannst.

Amazon Alexa – was ist das?

Alexa ist wie das kleine Engelchen auf deiner Schulter – sie steht dir mit Rat und Tat zur Seite, ohne je sichtbar zu sein. Die Rede ist von künstlicher Intelligenz: Eine eigens zu diesem Zweck programmierte Sprachsoftware erfasst deine Frage oder Aussage und gibt eine dazu passende Antwort aus.

Das Spannende an Alexa ist ihre Entwicklungsfähigkeit: Die künstliche Intelligenz lernt eigenständig aus beantworteten Fragen und wird so immer besser. In der Folge kann sie dir stetig bessere Ergebnisse und passendere Antworten liefern. So kommt es, dass Alexa sogar zu der Frage nach dem Sinn des Lebens etwas zu sagen hat. (Die Antwort ist übrigens 42, aber das ist ein Thema für einen anderen Tag).

Du steuerst Alexa ganz einfach per Sprachbefehl. Damit Amazons Sprachassistent nicht immer mithören muss, aktivierst du ihn stets mit einem bestimmten Wort – standardmäßig mit dem Aktivierungswort „Alexa“. Du leitest also jeden Sprachbefehl mit dem Namen des Geräts ein: „Alexa, wie wird das Wetter heute?“

Was ist der Unterschied zwischen dem Amazon Echo und Alexa?

Obwohl sie oft in einem Atemzug genannt werden, sind Alexa und Echo nicht dasselbe. Stell dir Alexa als einen Menschen vor: Echo ist der Körper – er kann hören und sprechen. Alexa ist das Gehirn, das Informationen filtern und wiedergeben, Entscheidungen treffen und lernen kann.

Beim Amazon Echo handelt es sich um Lautsprecher in verschiedenen Größen und Varianten, die deine Sprachbefehle aufzeichnen und an den Sprachassistenten weitergeben. Alexa sucht nach der passenden Antwort oder Funktion und gibt sie wiederum über den Echo aus.

Was kann Alexa und welche Dienste sind kompatibel?

Nachdem wir nun geklärt haben, was Amazon Alexa ist, beschäftigen wir uns etwas eingehender mit den Fähigkeiten des Wunderkinds der digitalen Welt. Anfänglich waren die Funktionen von Alexa noch sehr überschaubar und die Antworten oft wenig präzise. Aber der Algorithmus hat dazugelernt, neue Funktionen hinzugewonnen und ist inzwischen vielen Familien eine wertvolle Stütze im hektischen Alltag.

So bietet Alexa etwa diese Funktionen:

  • praktische Alltagsfeatures wie Wecker und Timer, Suche nach Informationen, Ausgabe des Wetterberichts oder der neuesten Nachrichten
  • Wiedergabe von Musik über verschiedene Dienste (z. B. Spotify, Amazon Music)
  • Steuerung von Smarthome-Geräten von der Kaffeemaschine bis zum Saugroboter (setzt kompatible Geräte voraus)
  • unzählige Zusatzfeatures (Alexa Skills), die Spiele, Hörbücher, Mitmachgeschichten für Kinder, Müllkalender, Rezeptideen und weitere Funktionen ins Spiel bringen
  • >Einkaufs- oder To-do-Listen
  • Einkäufe in Onlineshops
  • Telefonate
  • und vieles mehr

Tipp: In Sachen Streaming ist Alexa ganz vorne dabei. Du kannst zahlreiche Musikstreaming-Dienste wie Amazon Music, Deezer, Spotify, TuneIn, Apple Music und Audible einbinden und deine Lieblingsmusik oder -hörbücher hören. Einzig Google Play Music ist aktuell noch nicht vertreten.

Welche Technik du brauchst, um Alexa zu nutzen

Alexa alleine bringt dich in der digitalen Welt nicht weit: Du brauchst die passende Technik. Auch wenn die großen Echos so einige tolle Features liefern (z. B. einen glasklaren Sound oder sogar ein Display), musst du dich nicht zwingend in Unkosten stürzen. Es gibt den Echo nämlich sogar schon als Mini-Ausführung, die du einfach als Steckdosen-Stecker nutzt.

Daneben sind zahlreiche weitere Geräte mit Alexa kompatibel:

  • einige Amazon-Fire-Tablets
  • Alexa-Lautsprecher von Drittanbietern
  • Smarthome-Geräte
  • Fernbedienung von Fire-TV
  • bestimmte Automodelle mit smarten Funktionen
  • kompatible Wearables (z. B. Smartwatch)
  • die Alexa-App

Fazit: Was ist eine Alexa?

Was ist Amazon Alexa? Wenn du dir einen Amazon Echo besorgt hast, kannst du sie diese Frage künftig einfach selbst beantworten lassen. Ob du nun per Sprache deinen Fernseher steuern möchtest (Wo ist nur schon wieder die Fernbedienung?), endlich nicht mehr den Hochzeitstag vergessen willst oder dir wünschst, dass sich die drängendsten Fragen der Kinder einfach selbst beantworten (Warum ist die Banane krumm?) – Alexa liefert die passenden Antworten und kann im Alltag tatsächlich eine enorme Entlastung sein.

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

 

Ähnliche Beiträge

Frau am Alexa Türklingel

Alexa Türklingeln: Welche Türklingel funktioniert mit Alexa?

  • Christian Sonnenberg
  • von Christian
  • 03.10.2022

Die Zeit normaler Türklingeln ist vorbei – zumindest für alle, die sich eine smarte Alexa Klingel gönnen möchten. Doch: Welche Türklingel funktioniert eigentlich mit Alexa?

Alexa mit dem Fire TV verbinden

Alexa mit Fire-TV-Stick verbinden – So geht´s

  • Sabine Hutter
  • von Sabine
  • 30.09.2022

Schon praktisch so ein Fire-TV-Stick: Man sitzt gemütlich vor dem Fernseher und kann über die Fernbedienung des Fire-TV direkte Sprachbefehle geben. Aber was tun, wenn du die Fernbedienung mal wieder verlegt hast oder sie keine Spracheingabefunktion hat? Kein Problem: Dann muss eben Alexa ran, denn mit ihr kannst du Fire-TV ebenfalls steuern. Wir zeigen dir, wie du Alexa mit dem Fire-TV-Stick verbindest.

Alexa Tipps & Tricks

Alexa Tipps & Tricks für dein Smart Home

  • Christian Sonnenberg
  • von Christian
  • 29.09.2022

In diesem Beitrag möchte ich dir einige sehr praktische Tipps & Tricks für Alexa verraten. Denn je besser du über die Möglichkeiten und die Vielfalt der Sprachbefehle informiert bist, umso umfangreicher kannst du das Potential von Alexa in deinem Smart Home nutzen.