Skip to main content

Smarte Technik für dein Zuhause

Vorteile Smart Home: Warum ein Smart Home dein Leben bereichert

Autor

Robin Ewers

Veröffentlicht

31.05.2023

Vorteile Smart Home
(stock.adobe.com)

Szenarien erstellen, Geräte steuern, Informationen sammeln – und das praktisch von überall. Damit werben die Hersteller von Smart Home Geräten. Sie versichern zusätzlichen Komfort, erhöhte Sicherheit sowie eine erhöhte Energieeffizienz.

Falls du also darüber nachdenkst, dein Haus oder deine Wohnung mit Smart Home Systemen wie intelligenten Lichtschaltern, einem smarten Türschloss oder einer vollständigen Haustechnik auszustatten, empfehlen wir dir, dich im Vorfeld über die Vorteile von Smart Home zu informieren.

Smart Home | 9 Vorteile im Alltag

Licht automatisch an oder aus, Musik via Sprachbefehl abspielen lassen – das sind nur zwei der vielen Vorteile von Smart Home.

Vorteil 1 | Smart Home sorgt für mehr Komfort

Der erste Vorteil, der bei Smart Home ins Auge sticht, ist die Steigerung deines Wohnkomforts. Hier hat natürlich jeder seine eigenen Vorstellungen, was für ihn Wohnkomfort bedeutet. Doch im Grunde genommen möchte doch ein jeder nur, dass das Leben ein Stück weit einfacher wird.

Denn wer mag es schon gerne, im Winter bei Feierabend in eine dunkle, kühle Wohnung zu kommen. Oder wer steht gerne nach dem zu Bett gehen nochmals auf und kontrolliert, ob alle Lichter in und am Haus ausgeschalten sind? Genau hier setzt der Vorteil von Smart Home ein.

So kannst du beispielsweise smarte Raumthermostate und Sensoren zur Überwachung der Luftfeuchtigkeit in deinem Heim integrieren. Oder du lässt zusätzlich smarte Fenster installieren, die gesteuert vom intelligenten Raumthermostat automatisch aufgehen, wenn es die Raumluft oder die Luftfeuchtigkeit erforderlich machen. Zugleich reguliert das intelligente Heizsystem den Heizbetrieb nach unten, damit nicht unnötig Wärmeenergie über das geöffnete Fenster verloren geht.

Genauso gut kannst du über deine App-Steuerung Szenarien einstellen, bei dem während der Arbeitswoche die Raumtemperatur immer zu einer gewissen Zeit gedrosselt und wieder erhöht wird. Für zusätzlichen Luxus kann auch eine intelligente Beleuchtung sorgen. Wenn du abends erschöpft ins Bett sinkst, kannst du mit einem Knopfdruck den gesamten Wohnbereich in den „Schlafmodus“ schalten. Die Rollläden und Thermostate fahren automatisch herunter, alle Lichter und Geräte schalten sich aus und das Sicherheitssystem aktiviert sich – einfach herrlich. Die Möglichkeiten zur Steigerung des Wohnkomforts sind vielfältig und bei weitem nicht nur mit diesen Beispielen abgedeckt.

Beispiele für Wohnkomfort zusammengefasst

  • Türen und Fenster lassen sich per Fernzugriff öffnen und schließen.
  • Intelligente Bewegungsmelder machen das Licht an, wenn du dich deinem Haus oder deiner Wohnung näherst.
  • Intelligente Rolläden schließen bei drohendem Unwetter oder bei Glasbruch automatisch.
  • Lichtsteuerung mit über 16 Millionen Farben.
  • Abspielen deiner Lieblingslieder per Sprachbefehl
  • Etc.

Vorteil 2 | Smart Home für mehr Freizeit

Häufig ist der Alltag durch Beruf und Familie bereits dicht mit den unterschiedlichsten Verpflichtungen gefüllt. Da bleibt für die eigene Freizeit kaum noch Zeit. Was wäre es schön, wenn die Einkäufe von selbst getätigt werden würden, die Wohnung am Wochenende ohne Zutun sauber wird oder der Rasen sich von allein mähen würde… Doch genau diese Vorteile bietet Smart Home.

So kann dir ein Staubsaugerroboter im Haushalt zur Hand gehen, ein smarter Kühlschrank bestellt eigenständig Lebensmittel, wenn diese zur Neige gehen, der Rasenmähroboter pflegt deinen Rasen – alles nur durch die Verknüpfung der smarten Helfer mit deiner Smart-Home-App. Die dadurch gewonnene Zeit kannst du dann für wichtigere Dinge nutzen, sei es zur Planung einer großen Familienfeier, für deine Hobbys oder einfach nur zur Entspannung.

Vorteil 3 | Smart Home für mehr Sicherheit

Dein zuhause ist ein Ort, an dem du dich sicher und geborgen fühlen sollst. Für genau dieses Sicherheitsgefühl gibt es extra Smart-Home-Sicherheitssysteme.

Es spielt keine Rolle mehr, ob du im Urlaub bist, im Büro arbeitest oder mit deiner Familie auswärts isst – dein intelligentes Zuhause ist stets wachsam und informiert dich via Push-Benachrichtigung auf deinem Handy, wenn bei dir daheim etwas Ungewöhnliches geschieht.

Doch Sicherheit in den eigenen vier Wänden bedeutet mehr als nur ein effizientes Alarmsystem. Ein gutes Beispiel für einen weiteren Vorteil von Smart Home sind intelligente Video-Babyphones. Sie geben Eltern von Kleinkindern ein beruhigendes Gefühl, wenn das Kind im Nebenzimmer schläft. Smarte Lautsprecher oder die Beleuchtung können zudem mit dem Babyphone verbunden werden und als Alarm dienen, falls die Eltern doch einmal abgelenkt sein sollten.

Und größere Kinder, die im Garten spielen und toben kannst du über eine Outdoor-Kamera im Blick behalten – selbst, wenn du gerade in der Küche am Kochen bist.

Zusätzlich kannst du mit einer smarten Sicherheitsanlage während deines Urlaubs dennoch deine Anwesenheit simulieren. Dafür schalten verschiedene Sensoren per Zufall das Licht an oder aus, lassen Musik abspielen und schließen und öffnen etwa die Rollläden.

Für eine erhöhte Sicherheit können HD-Kameras sowohl im Innen- als auch im Außenbereich in das System eingebunden werden. So kannst du selbst von unterwegs jeden Bereich deines Heims überwachen. Besonders nützlich ist die Funktion zur Erkennung von Bewegungen und Geräuschen: Wenn die intelligente Kamera Bewegungen oder Lärm erfasst, wird ein akustischer Alarm ausgelöst, um mögliche Eindringlinge zu vertreiben. Gleichzeitig wird eine Momentaufnahme der Situation per E-Mail oder direkt über die App versendet, um dich über das Geschehen zu informieren.

Beispiele für mehr Sicherheit durch Smart Home zusammengefasst

  • Aktiver Einbruchschutz: Lichter, Rollläden, Markisen, Fernseher und Musik werden durch eine zufällige Steuerung ein- und ausgeschaltet, um so deine Anwesenheit zu simulieren
  • Innen- und Außenkameras erfassen ständig die Situation und senden bei Bedarf (oder bei Auslösung) einen Live-Stream direkt auf dein Smartphone.
  • Wasserstandssensoren können bei Wasserschäden Alarm auslösen, etwa wenn der Geschirrspüler ausläuft.
  • Den Schlaf deines Babys kannst du per Video-Babyphone überwachen.

Vorteil 4 | Smart Home hilft Geld zu sparen

Smart-Home-Lösungen unterstützen dich nicht nur im Alltag, sie können auf lange Sicht auch dazu beitragen, deine Kosten zu senken. Ein Beispiel: Wenn die Kinder in der Schule sind und du in der Arbeit, ist es energietechnisch ineffizient, die gesamte Wohnung durchgehend zu heizen. Aber sobald alle nach Hause kommen, sollte es angenehm warm sein.

Mit Smart Home ist das kein Problem: Du kannst deine Heizkörper von überall aus über dein Smartphone einschalten. Alternativ kannst du auch deine Heizungsanlage automatisieren und sie an deine zeitlichen Bedürfnisse anpassen.

Auch das intelligente Schalten der Beleuchtung im gesamten Haus oder der Wohnung kann zu langfristigen Energiekosteneinsparungen führen. Der geringfügige Mehrverbrauch der Leuchtmittel, ähnlich wie beim Heizsystem, kann durch eine kluge Automatisierungseinstellung ausgeglichen werden. So schalten intelligente Bewegungsmelder das Licht automatisch ab, wenn du ein Zimmer verlässt. Damit sind die Lichter nur an, wenn sie tatsächlich gebraucht werden. Darüber hinaus können smarte Lichtschalter neben der Lichtsteuerung auch mit anderen intelligenten Haushaltsgeräten verbunden werden. Bei Betätigung des intelligenten Schalters werden dann gleichzeitig auch die Heizkörperthermostate heruntergedreht, die Rollläden geschlossen und das Alarmsystem eingeschaltet.

Vorteil 5 | Smart Home schont die Umwelt

Kosten senken und zugleich die Umwelt schonen? Mit Smart Home ist das machbar. Die bereits angesprochenen intelligenten Heizthermostate in Verbindung mit smarten Fenstersensoren sorgen dafür, dass bei offenen Fenstern keine Energie unnötigerweise verschwendet wird. Aber auch an anderen Stellen kannst du dank der Smart Home Vorteile die Umwelt schonen. Beispielsweise bestimmen intelligente Waschmaschinen automatisch den Verschmutzungsgrad einer Wäsche und geben die optimale Menge an Waschmittel dazu.

Und natürlich darf bei der Umweltthematik auch der heimische Garten nicht unerwähnt bleiben. Ein intelligentes Bewässerungssystem, das mit einer smarten Wetterstation gekoppelt ist, aktiviert sich an heißen Sommertagen von selbst. So stellst du sicher, dass deine Pflanzen stets zur richtigen Zeit die passende Menge Wasser erhalten. Damit senkst du nicht nur deinen Wasserverbrauch, sondern sparst auch Geld.

Weitere Vorteile von Smart Home für die Umwelt

  • Bereits mit simplen intelligenten Steckdosen können elektrische Geräte zentral ausgeschaltet werden. Das senkt den Standby-Verbrauch erheblich. Auf einigen Steckdosen kannst du sogar die aktuellen Verbrauchswerte ablesen
  • Eine intelligente Heizungssteuerung optimiert den Energieverbrauch
  • In Kombination mit einer Photovoltaikanlage steuern intelligente Systeme den Eigenverbrauch (beispielsweise von Solarstrom) oder die Einspeisung ins öffentliche Netz.

Jetzt gratis eBook sichern!

Mit unserer Sammlung von 1000 Alexa Befehlen lernst du schnell und spielerisch was Alexa alles kann!
4116

Vorteil 6 | Mehr Sicherheit für Senioren

Auch für Senioren ist der Einsatz von Smart Home ein Vorteil. Nach einem Sturz kann zum Beispiel mittels eines Sprachbefehls ein Notruf ausgelöst werden.

Darüber hinaus können Smart-Speaker Senioren an wichtige Termine erinnern, wie zum Beispiel Arztbesuche oder die Einnahme von Medikamenten. Und smarte LEDs werden automatisch aktiviert, wenn sie einen Raum betreten, etwa um Stürze im Dunkeln zu verhindern.

Vorteil 7 | Konnektivität: Immer auf alle Geräte Zugriff

Ein weiterer Vorteil bei Smart Home ist, dass in der Regel alle Geräte miteinander verbunden sind – vorausgesetzt, sie stammen vom gleichen Hersteller oder nutzen denselben Funkstandard. So kannst du mit einer einzigen Fernbedienung alle Geräte steuern. Aber was ist, wenn nicht alle Geräte vom selben Hersteller stammen? Wie steht es dann um die Konnektivität? Das ist (bisher) noch eine Herausforderung der gegenwärtigen Smart-Home-Technologie. Deshalb sollten alle Geräte entweder vom gleichen Hersteller sein oder den selben Funkstandard benutzen. Es ist wichtig, immer die Kompatibilität der Geräte zu prüfen, bevor man sie erwirbt.

Vorteil 8 | Den Wert der Immobilie steigern

Wenn du dein Zuhause mit Smart Home ausstattest, ist das auch für den Wert deiner Immobilie von Vorteil. Schließlich bietet ein Smart Home diverse Vorzüge und erlebt eine immer höhere Nachfrage.

Vorteil 9 | Zuschuss vom Staat

Maximalen Wohnkomfort erleben und nur einen Teil der Kosten tragen? Wer sich für Smart Home entscheidet, erhält staatliche Unterstützung. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert mit dem Programm „Altersgerecht umbauen“ Modernisierungsprojekte, die Barrieren abbauen und eine hohe Wohnqualität sicherstellen.

Neun entscheidende Vorteile von Smart Home

Smart Home kann mit einer breiten Palette an Vorteilen aufwarten. Von der automatischen Anpassung der Raumtemperatur über die Steuerung von Licht, Musik und Haushaltsgeräten per Sprachbefehl bis hin zur Überwachung deines Hauses – Smart Home erhöht den Wohnkomfort und schenkt dir gleichzeitig mehr Freizeit.

Mit intelligenten Geräten wie Staubsaugerrobotern, smarten Kühlschränken und Rasenmährobotern sparst du dir kostbare Zeit, um dich anderen wichtigen Dingen in deinem Leben zu widmen.

Doch auch die Sicherheitsaspekte von Smart Homes sind nicht zu verachten. So informieren beispielsweise die Alarm- und Überwachungssysteme jederzeit über ungewöhnliche Aktivitäten.

Zugleich helfen dir die Systeme, deine Kosten zu reduzieren und die Umwelt zu schonen. Sei es durch die intelligente Heizungssteuerung oder die intelligente Waschmaschine, die genau weiß, wieviel Wasser und Waschmittel sie zur Reinigung deiner Schmutzwäsche benötigt.

Trotz all dieser Vorteile solltest du bei der Auswahl der Geräte vorsichtig sein, um Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden. Idealerweise verwendest du Geräte vom gleichen Hersteller oder solche, die denselben Funkstandard nutzen. Aber mit der richtigen Planung und Ausführung kannst du sämtliche Vorteile deines Smart Homes in vollen Zügen genießen.

Weitere interessante Artikel

Smart Home System

Smart Home Systeme im Vergleich

  • von Robin Ewers
  • 12.05.2023

Es gibt viele Smart Home Systeme auf dem Markt. Die wohl bekanntesten sind Amazon Alexa, Philip Hue oder Google Assistant – um nur einige zu nenne. Dabei hat jedes Smart Home System seine eigenen Stärken und Schwächen. Welche Systeme es eigentlich gibt, das verraten wir dir in diesem Text.

Smart Home Einrichten

Smart Home einrichten: der Einsteiger-Guide

  • von Robin Ewers
  • 27.03.2023

Das Einrichten eines Smart Homes kann eine großartige Möglichkeit sein, Dein Zuhause zu modernisieren und Deinen Alltag zu vereinfachen. Mit den unzähligen verschiedenen Geräten und Plattformen kann es jedoch eine Herausforderung sein, das perfekte System zu finden und einzurichten. Dabei soll dieser Einsteiger-Guide Dir helfen.

Die Top 10 Smart Home-Geräte für Einsteiger

  • von Robin Ewers
  • 08.03.2023

Smart-Home-Geräte erleichtern den Alltag und werden immer beliebter. Doch bei der Vielzahl an Geräten fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Wir haben daher die Top 10 Smart-Home-Geräte für Einsteiger zusammengestellt, darunter der Amazon Echo als Sprachassistent und smarter Lautsprecher, die smarten Lampen Philips Hue, die TP-Link Kasa Smart Steckdose und das intelligente Thermostat von tado.

Ähnliche Beiträge

Balkonkraftwerk Set

Finde das passende Balkonkraftwerk Set für deinen Bedarf

  • Dennis
  • von Dennis
  • 19.12.2023

Balkonkraftwerke im Set: Flexibel mit 1, 2 oder 4 Modulen bis zu 370 W Leistung. Ideal für weniger südausgerichtete Balkone. Wechselrichter gewährleistet gesetzliche Konformität. Entdecke effiziente Energiegewinnung für deinen Balkon!

Balkonkraftwerk Stromzähler

Balkonkraftwerk: Mit Stromzähler die Einspeisung messen

  • Dennis
  • von Dennis
  • 19.12.2023

Senke deine Energiekosten und schütze die Umwelt mit Balkonkraftwerken! Erfahre, wie du mit einem Stromzähler deinen Verbrauch und erzeugten Solarstrom überwachen kannst. Alle Details findest du hier!

Balkonkraftwerk mit Halterung

Balkonkraftwerk mit Halterung: einfach zu installieren

  • Dennis
  • von Dennis
  • 19.12.2023

Vielseitige Balkonkraftwerke mit Halterung: Einfache Montage dank unterschiedlicher Optionen wie Haken fürs Geländer oder komplexe Aufstellkonstruktionen. Entdecke flexible Mini-PV-Anlagen für nahezu jeden Ort auf dem Markt!

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht